Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Unerwartet verloren

Handball: B-Jugend Unerwartet verloren

Lange Gesichter bei den Verantwortlichen des MTV VJ Peine. Völlig überraschend kassierte der Tabellenzweite seine zweite Saisonniederlage und verlor weiter Boden im Kampf um die Meisterschaft.

JSG Wittingen/Stöcken – MTV VJ Peine 22:15 (12:8). Die Peiner B-Jugendlichen konnten den Ausfall ihrer Rückraumspielerinnen Maren Benckendorf und Jennifer Hüsing nicht verkraften. Anfangs sah es noch nach einem Erfolg der Gäste aus, die mit 3:1 und 6:4 in Führung gingen. Lücken im Deckungsverband ließen die kampfstarken Gastgeberinnen ausgleichen und sogar mit einem Vier-Tore-Vorsprung in die Kabine gehen.

„Zur Pause haben wir noch gedacht, dass wir die Wende schaffen können“, sagte Trainer Lutz Benckendorf. Doch daraus wurde nichts. Seine Spielerinnen verkrampften von Minute zu Minute mehr, nahmen sich unvorbereitet Würfe und scheiterten bei Tempogegenstößen.

„Heute hat die Mannschaft gewonnen, die mit mehr Leidenschaft gespielt hat“, resümierte Benckendorf. Bei dessen Riege feierte Lena Witzke nach monatelanger Verletzungspause ihren Einstand.

MTV VJ Peine: Tessa Buchholz (Tor); Schnell (9), Yegin (2), Schauder (1), Bergmann (1), Witzke (1), Kruck (1), Stolte, Ehlers.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.