Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Überraschung: Anton Klima wird Zweiter

Tennis: Norddeutsche Meisterschaft Überraschung: Anton Klima wird Zweiter

Bremen. Großer Erfolg für Anton Klima (MTV Stederdorf): Der Rechtshänder holte sich bei den Offenen Norddeutschen Tennismeisterschaften der Altersklassen in Bremen überraschend die Vizemeisterschaft bei den Herren 65.

Voriger Artikel
Deutscher Rekord im 100-Kilometer-Lauf
Nächster Artikel
Zweimal Gold für Olaf Rosenberg

Anton Klima wurde Norddeutscher Vizemeister.

Quelle: Isabell Massel

Nach einem Freilos in Runde eins setzte sich Klima, der in den Punktspielen für Eintracht Sehnde startet, mit 6:3 und 6:4 gegen Axel Garbade (TV Ost Bremen) durch. Dann die Überraschung: Klima schaltete anschließend den an Nummer eins gesetzten Adam Antal (TC Holzminden) souverän mit 6:3 und 7:6 aus. Im Halbfinale ging es dann gegen Antals Vereinskollegen Wilhelm Holz - und der gab beim Stand von 1:6 und 0:3 auf.

Viele Zuschauer hatten Klima daraufhin auch im Endspiel gegen Igor Lustig (TC Falkenberg) als leichten Favoriten gesehen, doch der „Außenseiter“ setzte sich überraschend deutlich in zwei Sätzen mit 6:1 sowie 6:3 durch.

Bei den Herren 50 überstand Michael Collisi (MTV Peine) die erste Runde kampflos, hatte dann aber beim 1:6 und 0:6 gegen Peter Kreißig (Oldenburger TV) keine Chance. In der Nebenrunde erreichte der Jahner nach Siegen gegen Peter Forke (SW Bremen/6:1, 6:4) und Norbert Kollmer (RW Bayreuth/7:6, 6:4), das B-Finale, verlor dort jedoch mit 6:3, 2:6 und 10:12 gegen Marco Kuhlen (Duwo Hamburg).

Für Richard Petz (Broistedt) war bei den Herren 55 ebenfalls in Runde eins Endstation, er bot dem starken Christoph Klüppel (RW Hagen) beim 2:6, 6:4 und 4:10 jedoch lange Paroli.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine