Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz Sieg: Lehrte-Ost abgestiegen

Handball-Regionsoberliga Trotz Sieg: Lehrte-Ost abgestiegen

Hämelerwald. Gewonnen - und doch verloren. Die Handballer der SG Immensen/Lehrte-Ost steigen aus der Regionsoberliga ab. Weil die HSG Nienburg II bei der HSG Wennigsen/Gehrden mit 36:25 siegreich war, nutzte der achte Saisonsieg nichts mehr.

Voriger Artikel
Titel! Broistedt feiert durch die Nacht
Nächster Artikel
U12-Schachtalente hoffen noch auf Ticket zur Norddeutschen

Es hat nicht gereicht: Nico Seehafer (am Ball) steuerte elf Tore zum Sieg bei. Abgestiegen ist die SG dennoch.

Quelle: Foto: Butt

SG Immensen/Lehrte-Ost - TuS Altwarmbüchen 35:26 (15:12). Die Gastgeber gingen hochmotiviert in die Partie. Nach acht Minuten lagen sie bereits mit 7:0 in Front. Der Abstand wurde zwischenzeitlich sogar noch um einen Treffer erhöht.

Als Altwarmbüchen immer stärker wurde, schmolz der Abstand kontinuierlich. „Das wird noch knapp“, warnte SG-Trainer Jan Dörwald zur Pause. Er sollte Recht behalten. Mitte der zweiten Hälfte schafften die Gäste den Ausgleich zum 22:22. Als auch noch Jan Schulze die Rote Karte sah, schien eine Niederlage zu drohen.

Doch die Gastgeber zeigten Nervenstärke. Angetrieben von den überragenden Nico Seehafer und Jannik Brümmer schafften sie beim 27:23 eine Vier-Tore-Führung. Brümmer zeigte eine starke Abschiedsvorstellung in seinem letzten Handball-Spiel. In der Endphase hatte der dünn besetzte Kader der SG größere Kraft-Reserven und feierte zum Saisonabschluss einen deutlichen Sieg.

„Schade, dass es nicht gereicht hat. Heute hat die Mannschaft gezeigt, wozu sie in der Lage ist. Wenn wir immer so gespielt hätten, müssten wir nicht absteigen“, bilanzierte Dörwald. Einen Nachfolger für ihn konnte der Verein noch nicht verpflichten. „Die Suche erweist sich als schwierig“, sagte der SG-Vorsitzender Kai Grüneberg. Der Verein verhandelt mit zwei Kandidaten. Grüneberg hofft, dass er möglichst schnell einen Nachfolger für Dörwand präsentieren kann.

SG: Seehafer (11/2), Brümmer (10), Renders (5), Menz (4), Schulze (2/1), Nawrot (2), Bödecker (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine