Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tri-Speedys wollen sich in der Landesliga steigern

Triathlon Tri-Speedys wollen sich in der Landesliga steigern

Auftakt zur Mission obere Tabellenhälfte: Am Wochenende startet für die Tri-Speedys Peine die Triathlon-Saison in der Landesliga, die Eleven Sportswear Tour.

Voriger Artikel
Berkum III will Endrunden-Fluch brechen
Nächster Artikel
Broistedt spielt beim Tabellenletzten

Tobias Herrmann gibt sein Debüt im Landesliga-Team.

Die Herren starten über die Kurzdistanz mit 10 Kilometer Laufen, 42 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Für die Damen ist die Sprintdistanz zu absolvieren. Hierfür ist jeweils die Hälfte der Kurzdistanz-Strecken gefordert. Bei der Auftaktveranstaltung in Weyhe steht allerdings zunächst ein Duathlon an.

Sportwart Cord Bendorf blickt optimistisch in die Saison: „Nach einer eher durchwachsenen Saison 2014 mit dem 14. Platz für die Frauen- und dem 19. Platz für die Herrenmannschaft, wollen wir uns auf jeden Fall verbessern. Vielleicht sind auch Platzierungen in der oberen Tabellenhälfte möglich. Durch den jüngsten Mitgliederzuwachs konnten beide Mannschaften verstärkt werden. Viele der alten Hasen haben zudem von dem erweiterten Trainingsangebot profitiert und gehen hochmotiviert an den Start.“ Auch die Jugendarbeit trägt mittlerweile Früchte. Tobias Herrmann wird dieses Jahr seine erste Saison für die Ligamannschaft bestreiten.

Ein Heimspiel haben die Speedys in diesem Jahr nicht. Weil in Peine die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen ausgetragen werden, wurde auf die zusätzliche Veranstaltung des Ligawettkampfs aus organisatorischen Gründen verzichtet. Allerdings ist auch mit Schwierigkeiten zu rechnen: „Leider fallen dieses Jahr drei der sechs Wettkämpfe in die Sommerferien, was für uns eine besondere Herausforderung darstellt, immer mit schlagkräftigen Mannschaften an den Start zu gehen“, sagt Bendorf.

  • Die weiteren Wettkämpfe: 30. Mai: Bokeloh, 6. Juni: Limmer, 26. Juli: Stuhr, 8. August: Wilhelmshaven, 29. August: Nordhorn.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine