Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Treffsicher bei Billard und Tennis

MTV Vater Jahn Treffsicher bei Billard und Tennis

Derzeit hält nicht nur Border-Collie-Berner-Sennen-Mischling Max sein Herrchen auf Trab. Im Punktspiel-Monat August ist Hochsaison für einen Tennis-Sportwart wie Bastian Wagner. Zumal: Der Jahner organisiert derzeit das erste Leistungsklassen-Turnier im Peiner Land.

Voriger Artikel
Duell Simon gegen Simon fällt aus
Nächster Artikel
Woltwiesche bestraft fahrlässigen VfB

Bastian Wagner ist seit 2007 beim MTV Vater Jahn.

Quelle: cm

Bastian Wagner ist Bankkaufmann. Bei der Nord LB in Hannover arbeitet er in der Kreditabteilung. Mit Zahlen kennt er sich aus, kann gut organisieren. Doch das sei nicht der Hauptgrund dafür gewesen, sich im Vereinsleben des finanziell angeschlagenen MTV Vater Jahn Peine zu engagieren. „Ich war nie einer, der nur hingenommen hat, ich gestalte gerne mit“, begründet der 34-Jährige seinen ehrenamtlichen Einsatz.

Vor vier Jahren kaufte der gebürtige Lehrter mit seiner Frau Rahel ein Haus in der Fuhsestadt. „Inzwischen würde ich sagen, wir sind richtige Peiner. Wir fühlen uns hier sehr wohl“, betont Wagner. Bei Jahn trat er 2007 ein und wurde prompt im Winter Hallen-Kreismeister der Herren-Ü30-Konkurrenz.

In den Vorstand holte ihn der damalige Vorsitzende Petermax Müller-Marhenke sofort nach Eintritt aufgrund seiner mehrjährigen Erfahrung als Sportwart beim MTV Ilten. Zum Tennis „verführt“ hat ihn ein ganz Prominenter. „Mit dem Boris-Becker-Hype hat auch bei mir alles angefangen“, erinnert sich Wagner an seine erste Vorhand als Vierjähriger. Beim MTV Ilten gründete er später die Tennis-Abteilung mit, dribbelte beim MTV auch in den Fußball-Herrenmannschaften im rechten offensiven Mittelfeld, in der Jugend kickte er beim SV 06 Lehrte.

Nach seinem Umzug nach Peine schlug er einige Spielzeiten lang für die Herren 30 der Jahner auf. Nachdem sich die Mannschaft allerdings aus Personalnot auflöste, wechselte er als Spieler zurück zum MTV Ilten, mit dem er in der 1. Bezirksliga Hannover auf Punktejagd geht. Sein Ehrenamt in Peine füllt er aber weiterhin mit großem Einsatz aus.

Für sieben Herren- und drei Damenteams plant er als Sportwart den Punktspielbetrieb auf der Anlage an der Hollandsmühle, organisiert Mannschaftssitzungen und Turniere. Rund 290 Mitglieder hat die MTV-Tennisabteilung. „Leider nimmt nur die Hälfte am Punktspielbetrieb teil“, bedauert Wagner. Gemeinsam mit dem Tennis-Vorstand um Abteilungsleiter Rolf Keunecke arbeitet er einerseits daraufhin, „die Lücke in der Altersklasse der 22- bis 34-Jährigen zu schließen“ und möchte andererseits auch den Seniorenbetrieb noch attraktiver gestalten. „Wir würden gerne wieder eine Herren 50 anbieten“, erläutert Wagner, auf den viel Arbeit wartet.

Für einige andere Dinge nimmt er sich dennoch gerne Zeit: Fahrradtouren mit seiner Frau, eine Partie Billard am eigenen Tisch im Hobbykeller und vor dem Job noch mit dem viereinhalbjährigen Hund Max toben. „Das entspannt und macht Spaß“, unterstreicht Bastian Wagner.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.