Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Treffsicher: Zweimal Gold für Friederike Heise

Bogensport-Landesmeisterschaften Treffsicher: Zweimal Gold für Friederike Heise

Neun Medaillen errangen die Bogensportler aus dem Kreis Peine bei den Landesverbandsmeisterschaften in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel. Sieben davon holten die Schützen des BSC Clauen: Dreimal Gold und viermal Silber. Je eine Bronzemedaille gab es für Pfeil Broistedt und KKS Edemissen.

Voriger Artikel
Peiner Teams kehren ohne Satzgewinn heim
Nächster Artikel
Freizeiten in der Sonne und im Schnee

Friederike Heise vom BSC Clauen war erfolgreichste Schützin aus dem Kreis Peine bei den Bogen-Landesverbandsmeisterschaften in Bad Fallingbostel.

Quelle: Hartmut Butt

Bad Fallingbostel. Am erfolgreichsten war Friederike Heise (BSC), landete sie bei den Juniorinnen doch zweimal auf Platz eins.

Qualifiziert hatten sich vom BSC 21 Aktive, zwei fielen wegen Krankheit allerdings aus. Außerordentlich fit präsentierte sich der Nachwuchs. In der Schüler- bis Juniorenklasse mussten jeweils zwei Durchgänge mit je 30 Pfeilen auf 18 Meter Entfernung absolviert werden. Dabei bewies vor allem Friederike Heise (BSC) ein gutes Auge - Lohn für sie war der einzige Peiner Landesmeistertitel in der Einzelwertung. In der Juniorenklasse siegte sie mit 538 Ring.

Zwei weitere Titel holten die BSC-Mannschaften in der Schülerklasse A mit 1492 Ring (Luca Bronn, Aaron Sehle, Jannik Gercke) und im Junioren-Wettbewerb mit 1494 Ring (Friederike Heise, Janna Puschmann, Vivien Schmidt).

Zudem sicherte sich Janna Puschmann bei den Juniorinnen mit 519 Ring die Silbermedaille hinter Clubkameradin Friederike Heise. „Eine tolle Einzelleistung hat auch Lucienne Stechel gezeigt“, lobte BSC-Vereins-Chef Hartmut Kaune. Sie schoss 450 Ring in der Schülerklasse B und erhielt dafür Silber.

Bei den Schülern C schoss Farin Becker (KKS Edemissen) 297 Ring und landete damit auf Rang drei. Ebenfalls Bronze holte Maurice Lodyga bei den Schülern B (Pfeil Broistedt, 482) - nur acht Ring fehlten ihm zu Platz zwei und elf Ring zu Platz eins.

Am Nachmittag des gleichen Tages wurde Kaune dann überrascht: „Denn Gerhard Gefäller gewann völlig unerwartet die Silbermedaille in der Altersklasse mit 543 Ringen“, freute er sich. „Und mit der Mannschaft gab es die zweite Medaille für ihn.“ Gemeinsam mit seinen Vereinskameraden Oliver Janeczko und Bernd Winkler landete Gefäller auf dem zweiten Rang (1576).

„Nun heißt es abzuwarten, wie die Qualifikationszahlen für die Deutsche Meisterschaft aussehen. Vielleicht haben wir das Glück und einige unserer Aktiven schaffen es zur DM“, sagte Kaune.

Weitere Ergebnisse:

Herren, Qualifikationsrunde: 10. Dennis Pielok, BSC Clauen 551; 13. Marvin Wenzel, FC Broistedt 545; 25. Benjamin Muschinsky, Clauen 528; 31. Michael Lieke, Clauen 513; 32. Timm Bewig Clauen 512.

Schüler A: 7. Luca Maurice Bronn, Clauen 508; 9. Jannik Gercke, Clauen 503; 14. Aaron Sehle, Clauen 481; 20. Moritz Kothe, SV Telgte 447.

Schülerinnen B: 5. Carolin Sehle, Clauen 431.

Jugend: 13. Phil Janeczko, Clauen 439.

Jugend weiblich: 8. Klara-Marie Leopold, Clauen 461.

Juniorinnen: 5. Vivien Schmidt, Clauen 437.

Herren Altersklasse: 8. Bernd Winkler, Clauen 538; 25. Andreas Nicefor, Broistedt 511; 29. Oliver Janeczko, Clauen 492.

Damen Altersklasse: 9. Christina Kreimeyer Clauen 498; 10. Andrea Janeczko, Clauen 493.

Senioren: 4. Reinhard Gornetzki, KKS Edemissen 510.

Mannschaft Herren: 4. BSC Clauen (Gesamt 1576) mit Dennis Pielok 551; Michael Lieke 513; Timm Bewig 512.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.