Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Torhüter Piofczyk verlässt SG Zweidorf/Bortfeld

Handball-Oberliga Torhüter Piofczyk verlässt SG Zweidorf/Bortfeld

Bevor der erste Spieltag in der Handball-Oberliga der Herren angepfiffen worden ist, vermeldet die SG Zweidorf/Bortfeld bereits ihren ersten Abgang. Torhüter Arne Piofczyk hat den Verein verlassen und am Freitagabend sein Debüt beim Verbandsligisten TuS GW Himmelsthür gegeben – erfolgreich-

Sein neues Team siegte in Elze gegen eine Leintalauswahl mit 34:27. Der 21-Jährige erhielt von seinem Trainer Goran Krka eine Halbzeit lang die Möglichkeit, sein Können zu beweisen.

Vor einigen Wochen fand SG-Coach Mike Mühlenbruch eine optimale Situation auf der Torhüterposition vor. Mit Christoph Meyer und Arne Piofczyk hatte das junge und talentierte Torhüter-Duo die Zusage für die neue Spielzeit gegeben, zudem konnte Arne Maushake von der TSV Burgdorf verpflichtet werden.

Nun muss Mühlenbruch mit zwei Torhütern auskommen. „Ich habe nach meiner Ausbildung eine neue Tätigkeit in Isernhagen angenommen“, verrät Piofczyk. Die war zeitintensiver als gedacht und so war es ihm nicht mehr möglich, regelmäßig am Übungsbetrieb bei der SG teilzunehmen.

Da zudem seine Freundin in Sarstedt wohnt, hat Piofczyk den Weg zum Hildesheimer Verbandsligisten gesucht. „Obwohl ich nun eine Klasse tiefer spiele, sehe ich das nicht als Rückschritt“, sagt Piofczyk, der den Grün-Weißen einiges zutraut. „Über kurz oder lang ist es mein Ziel, wieder in der höchsten niedersächsischen Liga zu spielen“, betont er.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.