Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Titelverteidiger Lengede wird überrascht

Fußball-Turnier Titelverteidiger Lengede wird überrascht

Der Titelverteidiger ist schon so gut wie raus: Fußball-Bezirksligist SV Lengede hat beim Vorbereitungsturnier um den Sauk-Cup in Hohenhameln etwas überraschend gleich sein Auftaktspiel verloren. In der Neuauflage des Vorjahresfinals in der Gruppe A unterlag der SVL dem bärenstarken Außenseiter FC Algermissen mit 1:3.

Voriger Artikel
Nina Rauls gelingt bei ihrer Premiere ein Start-Ziel-Sieg
Nächster Artikel
Ölsburg knackt die Mauer-Taktik

Ball behauptet, Spiel verloren: Christian Lemke (rot-weiß) unterlag mit Bezirksligist SV Lengede beim Sauk-Cup in Hohenhameln dem FC Algermissen 1:3. Im Vorjahr standen sich die Teams im Finale gegenüber.

Quelle: im

MTV Rethmar - HSC Leu Braunschweig 0:2 (0:1). Bezirksligist Leu tat sich schwerer als erwartet. „Der Sieg geht aber in Ordnung. Doch so überzeugend war das nicht. Das hat mich aber auch für die kommende Saison beruhigt“, sagte Hohenhamelns Fußball-Obmann Konrad Gries, dessen Team als Kreisliga-Meister und Aufsteiger in der Bezirksliga auch auf Leu treffen wird.

Tore: 0:1 Bütüner (17.), 0:2 Camarra (39.).

SV Lengede - FC Algermissen 1:3 (0:1). Kreisliga-Aufsteiger Algermissen revanchierte sich für die knappe 1:2-Last-Minute-Final-Niederlage im Vorjahr. Dabei spielte Bezirksligist Lengede gar nicht schlecht, doch der FC agierte bärenstark. „Algermissen ist auf einem guten Weg, den Durchmarsch zu schaffen“, meinte Fußball-Obmann Konrad Gries vom Veranstalter TSV Hohenhameln. Vom Spiel schwärmte er: „Das war richtig schön, es ging hin und her.“ Sieggarant des FC war abermals Torjäger Gerrit Algermissen. Berufsbedingt konnte er erst zur zweiten Hälfte eingewechselt werden, machte mit zwei Toren aber noch den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale perfekt. Erst schlug sein abgefälschter Freistoß zur 2:1-Führung (57.) unhaltbar ein, dann überlupfte er noch elegant Lengedes Keeper zum 3:1 (60.).

Titelverteidiger Lengede hat nun nur noch minimale Chancen auf den Einzug ins Halbfinale, dafür müsste die Mannschaft bester Zweiter der drei Gruppen werden.

Tore: 0:1 Schweppe (22.), 1:1 Seeler (38.), 1:2, 1:3 Algermissen (57., 60.).

Wegen des Schützenfestes in Hohenhameln rollt der Fußball an diesem Wochenende nicht beim Sauk-Cup. Fortgesetzt wird das Turnier am Dienstag, 15. Juli, mit den Partien Adler Hämelerwald gegen MTV Rethmar (18.30 Uhr) und Bosporus Peine gegen den SV Lengede (20 Uhr).

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel