Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Technik-Training mit Europameister Kaltz

96-Fußball-Camp in Schwicheldt Technik-Training mit Europameister Kaltz

Seine Bananenflanken sind legendär. 1980 gewann Manni Kaltz mit der deutschen Nationalelf die Fußball-Europameisterschaft. Jüngst trainierte die Legende vom Hamburger SV Kinder, die am Trainingslager der 96-Fußballschule in Schwicheldt teilnahmen.

Voriger Artikel
"Mit so einem deutlichen Sieg hatte ich nicht gerechnet"
Nächster Artikel
Rietze und Germania verlieren

Beinarbeit: Manfred Kaltz beobachtet die Kinder auf dem Schwicheldter Platz bei einer Übung.

Quelle: im

„Es war großartig. Nicht nur Kinder auch einige Eltern haben sich ein Autogramm von Manni Kaltz geholt und Erinnerungsfotos mit ihm gemacht“, stellte Frank Wildeboer fest. Gemeinsam mit Christiane Borchert-Edeler ist er Jugendleiter der JSG Rosenthal/Schwicheldt, die das Camp in Zusammenarbeit mit der 96-Fußballschule organisiert hatte.

80 Kinder übten nicht nur Pässe und Finten. „Auch eine Ernährungsberaterin war zu Gast. Zudem gab es ein Fußball-Quiz“, schildert Borchert-Edeler. Die Kinder mussten zum Beispiel beantworten wie die Hymne von Hannover 96 lautet: 96, alte Liebe oder Hannover, meine Perle? Richtig spannend ging es zudem in einer Talkrunde zu, konnten die Kinder doch gleich mehrere Ex-Profis befragen. Christian Schreier (Uefa-Cup-Sieger 1988 mit Bayer Leverkusen), Ulf Winskowsky (Hannover 96), Michael Krüger (Ex-Trainer bei Eintracht Braunschweig) und Michael Wollitz (Ex-Spieler von Schalke 04) teilten sich das Training mit den Talenten. Die Leitung hatte Jürgen Holletzek, Chef der 96-Fußballschule.

Beim Torwandschießen konnten die Kinder ihre Schussgenauigkeit unter Beweis stellen. Am treffsichersten zeigte sich Joshua Wutschke, der sich als Belohnung ein Trikot aussuchen darf, das ihm ein Reisebüro spendiert. Vier weitere Kinder dieses Trainingslagers dürfen am Halbfinale im Torwandschießen aller Fußballcamps von Hannover 96 im Eilenriedestadion in Hannover teilnehmen.

15 Helfer der JSG kümmerten sich um einen reibungslosen Ablauf und richteten unter anderem ein Mittagessen aus. Jürgen Holletzek bedankte sich bei der JSG für die gute Organisation indem er der Jugendspielgemeinschaft ein kleines Fußballtor für den Trainingsbetrieb schenkte.

Zweimal hatte der Trainingsbetrieb wegen Starkregens zwar unterbrochen werden müssen, dennoch fiel das Fazit der Jugendleiter positiv aus: „Eine gelungene Veranstaltung, die trotz des Regens viel Spaß gemacht hat und die wir sicherlich wiederholen werden.“

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.