Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tausend Starts, und Stella wurde Zweite

Eulenschwimmfest im Peiner Hallenbad Tausend Starts, und Stella wurde Zweite

Das schöne Sommerwetter nützte diesmal beim Eulenschwimmfest nicht viel. Denn aufgrund der Bauarbeiten im Freibad wurde der Wettbewerb im Hallenbad an der Gunzelinstraße ausgetragen.

Voriger Artikel
Vechelder Turnerinnen holen sich den vierten Platz
Nächster Artikel
„Wir hatten eigentlich schon verloren“

Volle Halle beim Eulenschwimmfest.

Die Stadtwerke hatten das Bad den ganzen Tag für die Öffentlichkeit gesperrt und damit die Vergleichswettkämpfe ermöglicht, an denen sich neun Vereine beteiligten. Die weiteste Anreise hatten die Schwimmer vom SC Bodenteich und der Schwimmsportgemeinschaft Leinebergland.

Viele Helfer des Peiner Schwimmvereins richteten für knapp eintausend Starts die Wettkampfstätte her. Durch die Auslagerung des Caterings vor den Eingang des Schwimmbades gewannen sie ausreichend Platz für Aktive und Zuschauer.

Hervorragende Platzierungen erreichte Mavie Pörsch. Im Jahrgang 2006 gewann sie über 100 Meter Freistil und setzte damit auch den Grundstein für den Sieg in der Mehrkampfwertung, den sie dank des zweiten Platzes über 50m Brust und weiteren guten Platzierungen erreichte.

Auch Max Lehrmann überzeugte im Jahrgang 2006. Mit einem Sieg über 50m Brust und zweiten Plätzen über 50m und 100m Freistil mischte er vorne mit und konnte seinen Vereinskameraden Tom Hendriks, der jeweils Dritter über die Freistildistanzen wurde, knapp auf Abstand halten.

Im Jahrgang 2005 belegten die jungen Peiner Damen Anna Larissa Brandes, Amelie Lauer und Enya Grobe in allen Disziplinen vordere Plätze. Mit dem zweiten Rang über 100m Rücken verpasste Amelie Lauer nur knapp den Sieg. Bei den Jungen der Altersklasse 2005 holte sich Leonhard Könnecke jeweils dritte Plätzen über 50m Brust und Rücken.

Sehr gute Einzelergebnisse erreichten auch Franziska Schindler und Marlene Horrmann im Jahrgang 2004. Marlene krönte ihre Leistungen mit Platz zwei über 50m Brust. Franziska Schindler wurde Dritte über die anspruchsvolle Distanz der 100m Lagen.

Malte Kern und Tim Grove konnten bei den Jungen der Altersklasse 2004 auf sich aufmerksam machen. Malte gelangen der Sieg über 50m Rücken und weitere vordere Platzierungen, während Tim den zweiten Rang über 50m Freistil erreichte.

Als jüngste Teilnehmerin ging die fünfjährige Stella Spötter vom PSV an den Start und erreichte den zweiten Platz über 25m Bauchlage. Aus dem Jahrgang 2008 siegte Katharina Scholz über 25m Bauchlage. Lasse Coblenz und Yara Kern belegten vordere Platzierungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel