Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
TSV Wendezelle schießt Schandelah ab

Fußball-Bezirksliga TSV Wendezelle schießt Schandelah ab

Der TSV Wendezelle hat die erste Saisonniederlage in der Fußball-Bezirksliga gut verarbeitet. Im fünften Heimspiel dieser Saison schickten die Gastgeber den MTV Schandelah Gardessen mit einer derben Klatsche auf die Heimreise.

Voriger Artikel
TB Bortfeld gewinnt das Nachbar-Derby
Nächster Artikel
Lafferde lässt Geismar keine Chance

Wendezelles Christian Schwan ist hier mit dem Kopf zur Stelle. Am Ende siegte er mit dem TSV deutlich.

Quelle: rb

TSV Wendezelle - MTV Schandelah Gardessen 8:2 (2:1).

In der ersten Stunde sah es noch nicht nach einer derart klaren Angelegenheit aus. Den Platzherren gehörte zwar die Anfangsphase, doch Thomas Erich (8.) vergab frei vor Schandelahs Torhüter Benedict Wachsmann den Führungstreffer.

Nach zehn Minuten hatten die Gäste sich gefangen und kamen auch zu Möglichkeiten. Tobias Boy traf jedoch nur das Außennetz. Zur Führung benötigte der MTV die Wendezeller Unterstützung. Nachdem Lars Ebeling nur die Unterkante der Latte getroffen hatte, trat Sascha Rickmann bei seiner Rettungsaktion Schandelahs Kapitän Lennart Kuntze vor den Brustkorb. Den fälligen Strafstoß verwandelte Gäste-Torjäger Bernd Mittendorf (28.) sicher. Nach Standards von Marco Di Nunno glich Steven Allerkamp (33.) aus und Markus Bottke schoss die Heimelf noch vor der Pause in Führung.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn unterlief Christian Schwan einen Ball und Mittendorf nutzte den Lapsus zum Ausgleich. Die Platzherren zeigten eine Trotzreaktion und nach dem Doppelschlag von Thomas Erich (59., 61.) gingen die Köpfe der Gäste runter.

Sascha Rickmann (71.) per Strafstoß, Felix Schulz (81., 83.) und der eingewechselte Tobias Voges schossen den TSV dann zum so nicht erwarteten Kantersieg.

„Der Gegner hat nach der Pause viel zugelassen. Wir haben unsere Chancen mal konsequent genutzt und einen verdienten und wichtigen Sieg herausgeschossen“, resümierte TSV-Trainer Thomas Mainka.

Wendezelle: Latzel - Schwan, Rickmann, Heike, Bottke, Allerkamp, Heil (82. Arikan), Schulz, Thomas Erich (68. Voges), Torsten Erich (79. Kallweit), Di Nunno.
Tore: 0:1, 2:2 Mittendorf (28., Strafstoß, 50.), 1:1 Allerkamp (33.), 2:1 Bottke (39.), 3:2, 4:2 Thomas Erich (59., 61.), 5:2 Rickmann (71., Strafstoß), 6:2, 7:2 Schulz (81., 83.), 8:2 Voges (86.).

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel