Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
TSV Wendezelle II und Wendeburg setzen sich durch

Wendeburger Fußball-Pokal TSV Wendezelle II und Wendeburg setzen sich durch

Die Favoriten setzten sich in den ersten beiden Spielen des Wettbewerbs um den Wendeburger Gemeindepokal gegen die klassentieferen Teams durch. Sie hatten dabei - trotz der relativ klaren Resultate - aber mehr Mühe als erwartet.

Voriger Artikel
Eintracht-Jugend kickt in Peine
Nächster Artikel
4 Bertram-Tore beim 7:0

Flankenball in den Meerdorfer Strafraum: Die Wendeburger (grün) können in dieser Szene allerdings kein Kapital daraus schlagen.

Quelle: im

Wacker Wense - TSV Wendezelle II 0:4 (0:2). Nachdem Wendezelle mit 2:0 in Führung gegangen war, eroberten sich die Wenser immer mehr Spielanteile und waren phasenweise sogar dominant. „Sie waren dem Anschlusstreffer nahe“, stellte Felix Dissen, Pressesprecher bei Turnierveranstalter TB Bortfeld, fest. „Sie versäumten es allerdings, ihre Chancen zu nutzen.“ Zwei Kontertore kurz vor dem Abpfiff ließen den Sieg der Wendezeller dann doch noch deutlich werden.

Tore: 1:0 Oppermann (19.), 2:0 Wittig (26.), 3:0 Bartel (88.), 4:0 Wittig (89.).

TSV Wendeburg - TSV Meerdorf 4:1 (1:1). „Die Führung der Meerdorfer fiel früh und ein wenig überraschend“, sagte TB-Pressewart Felix Dissen. „Sie spielten mutig mit, aber nach einer halben Stunde machte sich dann doch die spielerische Überlegenheit der Wendeburger bemerkbar.“

Nachdem Spielertrainer Michael Holst den Ausgleich erzielt hatte, trafen nur noch die Wendeburger.

Tore: 0:1 Ahrens (11.), 1:1 holst (30.), 2:1 und 3:1 Werner (51., 66.), 4:1 Holst (81., Foulelfmeter).

  • Das Turnier wird heute auf dem Bortfelder Sportplatz mit den Spielen TSV Meerdorf - SV Neubrück (18 Uhr) und TSV Wendezelle II - TB Bortfeld (20 Uhr) fortgesetzt.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel