Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Streetsoccer-Cup: Jetzt Startplatz sichern!

PAZ-Aktion Streetsoccer-Cup: Jetzt Startplatz sichern!

Die Peiner Allgemeine Zeitung und die Kreissparkasse organisieren mit der SpVgg Groß Bülten Wettbewerbe für 10- bis 13-Jährige und Ü18-Kicker. Jedes Team erhält einen T-Shirt-Satz. Ein Familienteam hat sich schon angemeldet.

Voriger Artikel
Für die Fortunen zählt nur ein Dreier
Nächster Artikel
Abstieg: VfB nächste Saison in Kreisliga

Eine Veranstaltung für Klein und Groß: Am 20. Juni kicken die Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren.

Quelle: Isabell Massel

Womit sein Lieblingsteam Hannover 96 sich derzeit so schwer tut, das will der zehnjährige Paul Gatzka am 20. Juni mit seinen Teamkollegen aus der E-Jugend des TSV Edemissen schaffen: reichlich Siege einfahren. Der Nachwuchs-Stürmer, dessen Vorbild übrigens Didier Ya Konan ist, hat sich als einer der ersten mit seinem Team für den Streetsoccer-Cup angemeldet, den die Peiner Allgemeine Zeitung in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Peine und der SpVgg Groß Bülten organisiert. Auch ein Familien-Team und eine Broistedter Vereins-Auswahl mit Akteuren vom Frauen-Landesliga-Team bis zu den Alt Herren will mitstürmen. Und noch sind Plätze frei. Mitmachen lohnt sich, erhält jede Turnier-Mannschaft doch einen kompletten T-Shirt-Satz gesponsert.

20 Jugend-Teams aus dem Landkreis mit Kickern im Alter von 10 bis 13 sowie 10 Ü18-Mannschaften dürfen mitdribbeln und passen. Gespielt wird auf einem von einer Bande umgebenen 10x15 Meter großen Streetsoccer-Feld. Da geht es hin und her. „Wenn Paul Geburtstag hat, sind wir schon öfter mal in einen Soccer-Park gefahren. Das hat unserem Sohn und den Jungs sogar noch mehr Spaß gemacht als auf dem Rasenfeld“, stellte Sabrina Gatzka fest.

Deshalb freute sich die Mutter des Edemisser Fußballers über die Turnier-Initiative von PAZ, Kreissparkasse und der SpVgg Groß Bülten und meldete die „Ede-Kicker“ an. Das Turnier der 10- bis 13-Jährigen steigt am Sonnabend, 20. Juni (10 bis 18 Uhr).

Sommerabend-Atmosphäre heißt es für die Ü18-Fußballer. Die ermitteln ihren Sieger nämlich am Freitag, 19. Juni, von 18 bis 21 Uhr auf dem Streetsoccer-Feld auf dem Sportplatz in Groß Bülten. Als Muhammed Urfa vom SV Bosporus Peine die erste Ankündigung in der PAZ las, war für ihn sofort klar: „Ich melde ein Familienteam. Wir spielen im Verein zwar fast alle in einer Mannschaft, aber bei so einem Turnier hatten wir dazu noch nicht die Gelegenheit.“ Nun will er mit Bruder Yasin und seinen anderen Verwandten Burak, Alparslan und Aydin als die „Urfas“ zaubern. „Klar wollen wir gewinnen, aber im Vordergrund steht der Spaß und außerdem freue ich mich über den guten Zweck“, sagt der 26-Jährige.

„Viele Kulturen - eine Leidenschaft“ lautet das Motto. „Wir freuen uns, etwas für Kinder und Erwachsene abseits des Punktspielbetriebs anbieten zu können. Dieses Turnier soll für Groß und Klein gelebte Integration sein“, sagt PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl, der sich auf zwei spannende Tage mit kurzweiligem Rahmenprogramm freut. Es gibt zum Beispiel ein internationales Buffet und ein DJ sorgt für Stimmung.

Zur guten Stimmung beitragen wollen auch die Broistedter Pfeile, die eine Mixed-Truppe aufbieten, in der zum Beispiel Trainer Börge Warzecha mit seiner Landesliga-Fußballerin Fenja Ahrens spielt und in der die 1. Herren-Sommer-Neuzugänge Matthias Steinert und Alex Schmilewski schon mitmischen. Frauen und Herren in einem Team - beim Streetsoccer-Cup ist das möglich!

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine