Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stadt sperrt Plätze länger als einen Monat

Fußball Stadt sperrt Plätze länger als einen Monat

Gleich fünf Wochen lang dürfen Fußballer auf den Sportplätzen der Stadt Peine weder spielen noch trainieren. Die Verwaltung hat die Sperrung der städtischen Sportplätze gestern bis einschließlich Dienstag, 12. Januar, verlängert.

Voriger Artikel
Karin Deyerling schafft die Neun zum Sieg
Nächster Artikel
Hohe Stolper-Gefahr in PAZ-Cup-Gruppe 2

Auf Peiner Fußballplätzen geht erstmal nix.

„Die Plätze lassen momentan keine Benutzung zu, deswegen hat das Fachamt sich entschieden, sie über so einen langen Zeitraum zu sperren. Eine Verlängerung Woche für Woche wäre nicht zielführend gewesen“, erklärte Stadt-Pressesprecherin Petra Neumann. Damit fällt wohl auch das Spiel des A-Jugend-Bezirksligisten VfB Peine am Sonntag und das des B-Jugend-Landesligisten VfB am Sonnabend aus. Der VfB-Platz ist zwar in Vereinsbesitz, der Klub hält sich aber in der Regel an die Platz-Sperre der Stadt.

rue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine