Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Simon Kässmann wird zum Elfmeter-Helden

Fußball-Bezirkspokal Simon Kässmann wird zum Elfmeter-Helden

Broistedt-Keeper Simon Kässmann wurde im Elfmeterschießen zum Matchwinner für den FC. Er parierte drei Schüsse. Die Pfeile ziehen dadurch in die 2. Runde des Bezirkspokals ein.

Voriger Artikel
Woltwiesche verhindert lange das erste Gegentor
Nächster Artikel
TuS Bierbergen wehrt sich tapfer

Broistedts Raffael Bräunig fährt seinem Gegenspieler in die Parade.

Quelle: rb

FC Pfeil Broistedt - VfR Langelsheim 5:3 n.E., 2:2 (0:1). „Am Ende war der Sieg vielleicht glücklich, trotzdem geht der Einzug in die nächste Runde absolut in Ordnung“, befand Frank Langemann. Dessen Team geriet in der 16. Minute mit 0:1 in Rückstand. „Dabei sah Simon nicht glücklich aus“, kritisierte der Torwarttrainer.

Diesem Rückstand lief Broistedt bis zur 65. Minute hinterher. „Und das, obwohl wir spielerisch sehr viel investierten und die dominierende Mannschaft waren!“ Die Gäste aus Langelsheim beschränkten sich auf die Defensive und agierten über weite Strecken ausschließlich mit langen Bällen. Dann sorgte Timo Serbetci für den überfälligen Ausgleichstreffer. Die Freude darüber währte indes nicht lange, bereits fünf Minuten später traf wiederum Löwe zum 2:1 für die Gäste.

„Dieses Mal konterten sie uns eiskalt aus“, erklärte Langemann. Und dennoch: Die Hausherren bewiesen ein weiteres Mal Moral und glichen in der 84. Minute durch Christoph Voss aus.

Im folgenden Elfmeterschießen schlug dann die Stunde von FC-Keeper Kässmann. Gleich drei Elfmeter parierte er. Weil Oliver Bruns, David Tas und Christopher Voss trafen, reichte das den Pfeilen zum Einzug in die 2. Runde. Für die Gäste traf nur Holste.

Broistedt: Kässmann - Sieber, O. Bruns, Grigoleit, Serbetci - Voss, Beier (46. Cinar), Bräunig, T. Tracz - Ahrens (70. Tas), S. Bruns (46. Albayrak).

Tore: 0:1 Löwe (16.), 1:1 Serbetci (65.), Löwe (73.), 2:2 Voss (84.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine