Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Sieger-Ehrung vor 6000 Turnshow-Besuchern

Mehrkampf Cup Sieger-Ehrung vor 6000 Turnshow-Besuchern

Seit Monaten war die Braunschweiger Volkswagen-Halle ausverkauft. Doch zwei Jugend-Leichtathletik-Teams aus dem Peiner Land hatten sich die Eintrittskarten für das „Feuerwerk der Turnkunst“ sportlich erkämpft. Sie gewannen den Braunschweiger Mehrkampf-Cup und wurde dafür vor der Turnshow ausgezeichnet.

Voriger Artikel
HSG peilt Vizetitel an
Nächster Artikel
Clauen klettert auf Rang sechs

Die Peiner Leichtathleten zeigen im Gang der Volkswagen-Halle ihre Pokale und Urkunden. Hinten von links: Niklas Bauer und Lars Thierse. Vorne von links: Bastian Warmuth, Tim Kretschmer, Mats Schelenz und Leander Könnecke.

Quelle: Victoria Sack

Bei den neunjährigen und jüngeren D-Schülern bekamen Karsten Klaas, Leander Könecke, Tim Kretschmer, Mats Schelenz und Bastian Warmuth von der LG Edemissen/Peine die begehrte Trophäe überreicht. Als Mannschaft sammelten sie im Juni in Vöhrum 3751 Punkte, die im Bezirk bei starker Konkurrenz nicht zu überbieten waren.

Ebenfalls siegreich waren die 16- und 17-jährigen B-Jugendlichen von der LG Peiner Land. Niklas Bauer, Alexander Krause, Thomas Pfitzner, Mark Skamrahl und Lars Thierse erreichten in der Dreikampf-Mannschaftswertung 8099 Punkte.

Für alle geehrten Schüler und Jugendlichen war es ein einmaliges Erlebnis vor 6000 Besuchern für ihre Leistungen ausgezeichnet zu werden. Von den folgenden drei Stunden der schillernden Turnshow waren alle begeistert und hoffen nun, dass es im nächsten Jahr wieder gelingt, dabei zu sein.

Der Braunschweiger Mehrkampf-Cup setzt sich aus einem leichtathletischem Dreikampf mit den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf zusammen. Bei der Wertung spielt nur die Mannschaft eine Rolle, die sich aus fünf Teilnehmer zusammensetzt. Die beste Mannschaft der jeweiligen Altersklasse des Bezirkes wird dann am Jahresende geehrt. Sowohl Schulen als auch Vereine können an diesem Wettbewerb teilnehmen. 750 Athleten waren diesmal dabei.

Victoria Sack

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.