Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sieg gegen Söhre, Buchholz fällt aus

Handball-Verbandsliga Sieg gegen Söhre, Buchholz fällt aus

Die Verantwortlichen der SG Zweidorf/Bortfeld zogen nach dem Vorbereitungsturnier der Verbandsliga-Handballer in Dingelbe zufrieden Bilanz. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen belegten die Schützlinge von Trainer Michael Reckewell den dritten Rang.

Voriger Artikel
Remis: Vallstedt hält stark dagegen
Nächster Artikel
Premiere: Woltwiesche holt Härke-Pokal

Das Aus kam bereits nach dem ersten Spiel: Franz Köhler musste gegen Bad Schwartau und Söhre wegen Rückenbeschwerden zuschauen.

Quelle: bt

„Die Mannschaft hat sich trotz aller Widrigkeiten gut verkauft“, meinte SG-Leiter Sigurt Grobe. Die Hiobsbotschaft des Wochenendes hatte er zu diesem Zeitpunkt schon verdaut. Rückraumspieler Dirk Buchholz fällt voraussichtlich für zwei bis Monate aus. Er hatte sich im Testspiel gegen die männliche A-Jugend einen Sehnenabriss im kleinen Finger zugezogen.

Ersatzgeschwächt bestritten die SG Herren ihre erste Partie gegen den Oberligisten TV Eiche Dingelbe. Nach acht Minuten lagen die Gäste bereits mit 1:9 hinten. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung wurde bis zur Pause auf zwei Tore verkürzt, nach zweimal 20 Minuten mit 19:27 (10:12) verloren.

Schmerzlicher als die Niederlage war die Verletzung von Spielmacher Franz Köhler, der sich verdreht hatte und mit Rückenbeschwerden nicht weiterspielen konnte.

Die Tore gegen Dingelbe warfen: Schulze (5), Jürges (3), Reckewell (2/1), Schumann (2), Köhler (2), Weigel (2), Behrens (2), Ksoll.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den VfL Bad Schwartau II. Die Begegnung verloren die SG-Männer mit 21:28 (8:11).

„Die Mannschaft hat stark begonnen“, freute sich Grobe. Mit 8:6 lag die SG nach elf Minuten in Führung. Nachdem die Reckewell-Sieben neun Minuten ohne Tor geblieben war, ging die Partie verloren. Eine starke Leistung zeigte Neuzugang Martin Winkler auf Linksaußen und in der Abwehr.

Tore für die SG: Weigel (5), Jürges (4/1), Behrens (3), Pietruk (3), Schumann (3), Ksoll, Reckewell, Schulze.

Im dritten Spiel des Tages feierte der Verbandsligist seinen ersten Sieg. Gegen die SF Söhre gewann die SG mit 19:15 (12:6). „Den Grundstein für den Erfolg haben wir mit einer kompakten Abwehr gelegt“, sagte Grobe.

Tore für die SG: Weigel (4), Jürges (4), Reckewell (3), Winkler (2), Schumann (2), Pietruk (2), Schulze, Behrens.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.