Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schlag auf die Nase bremst Kevin nicht

Box-Club Peine Schlag auf die Nase bremst Kevin nicht

Der Box-Club Peine stellte mit 15 Kämpfern die größte Mannschaft beim Wettkampfsparring in Salzgitter. "Die Jungs sollten Erfahrung sammeln", sagte Club-Chef Kazim Yilmaz. Das gelang. Und die Peiner kehrten mit einer Reihe von Einladungen heim.

Voriger Artikel
Ein Sieg - und Zweidorf zieht am VfL vorbei
Nächster Artikel
"Wir spielen nicht schlechter als vorher"

Drei Neunjährige aus der Nachwuchsgarde des Box-Clubs Peine (von links): Kaan Stirmer, Kerem Yilmaz und Mert Dogu.

Quelle: oh

Die größte Erfahrung sammelte Kevin Krause, der bei den Männern gleich in der ersten Runde des ersten Kampfes einen harten Schlag einsteckte, den er nicht erwartet hatte. „Trotz angebrochenem Nasenbein kämpfte er weiter“, sagte Yilmaz mit Respekt. Sieger und Verlierer gab es nicht, da es sich nur um Sparring handelte. „Aber unsere Jungs brachten ihre Gegner teilweise ganz schön in Verlegenheit. Man hat gesehen, dass wir gute Arbeit geleistet haben.“

Boxmannschaften aus Goslar, Hannover, Wolfsburg und Wolfenbüttel waren außer den Peinern im Ring, bei denen Semih Koc mit 91 Kilo der schwerste und Seyhan Duman mit 29 Kilo der leichteste Boxer war. „Seyhan ist erst neun Jahre alt. Auf seinen Box-Pass muss er noch ein halbes jahr warten. Den bekommt er erst mit 10 Jahren“, sagt Yilmaz.

Zwei Schwergewichtler und zwei Schüler des Peiner Box-clubs werden am 24. November bei einem Boxturnier mit Wertung in Hannoversch Münden in den Ring steigen. Außerdem nimmt der Box-Club am 1. Dezember an einem Anfänger-Pokalturnier in Hannover Kleefelt und 8. Dezember an einem Wettkampfsparring in Wolfenbüttel teil.

Yilmaz freut sich über den Erfolg seines Teams. „Vor anderthalb Jahren hatten wir 30 Mitglieder, jetzt haben wir allein bei den Jugendlichen und Schülern 30 und insgesamt mehr als hundert. Und zwar aus vielen verschiedenen Nationen.“

Für den Box-Club Peine traten in Salzgitter an: Semih Koc (Männer, Schwergewicht, 91 kg), Kevin Krause (Männer, Mittelgewicht, 73 kg), Jannes Hussy (Jugend, 65 kg), Marlon Shahini (Schüler, 51 kg), Geirit Guliev (Schüler, 64 kg), Mahsum Cikar (Schüler, 54 kg), Deniz Gergert (Jugend, 59 kg, Said Duran (Schüler 49 kg), Mert Dogu (Schüler, 37 kg), Berkan Cetinbas (Schüler 35 kg), Kaan Stirmer Schüler, 31 kg), Seyhan Duman (Schüler, 29 kg).

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel