Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sabina Eschemann stemmt DM-Bronze

Gewichtheben Sabina Eschemann stemmt DM-Bronze

Europas beste Gewichtheber sollten ihr noch einen Motivationsschub geben: Als Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft der Masters hatte sich Sabina Eschemann vom MTV Vater Jahn Peine in diesem Jahr etwas Besonderes ausgedacht.

Voriger Artikel
Jahns Frauen holen den Regionspokal
Nächster Artikel
Sportabzeichen: Heute großer Aktionstag

Sabina Eschemann beißt auf die Zähne: Im Stoßen schaffte die Gewichtheberin vom MTV Vater Jahn Peine bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Rodewisch 73 Kilo.

Eschemann reiste zur Europameisterschaft ins türkische Antalya und war ganz dicht an den Athleten dran. „Das war ein tolles Erlebnis, ich habe super nette Leute kennengelernt“, erzählte die Jahnerin, die prompt beim eigenen Wettstreit DM-Bronze gewann.

Richtig rund lief es für die Peinerin in der Altersklasse der 45- bis 49-Jährigen allerdings im sächsischen Rodewisch nicht. Im Reißen brachte sie 50 Kilo in die Wertung, die sie gleich im ersten Versuch geschafft hatte. „Das fühlte sich sehr gut an und ich wollte eigentlich noch 56 Kilo machen“, schildert Eschemann. Doch sie blieb an 53 Kilo hängen. Nachdem schon der erste Versuch technisch nicht in Ordnung war, „schlich sich leichte Verunsicherung ein“, erläuterte Eschemann, die auch im zweiten Anlauf an 53 Kilo scheiterte.

Im Stoßen lief es besser für die Jahnerin, die sich von 68 über 70 auf 73 Kilo steigerte und damit die Bronzemedaille sicherte. Der Abstand in der Relativwertung, wo das Körper-Gewicht mit der geschafften Kilo-Masse in Vergleich gesetzt wird, auf die Viertplatzierte war riesig. Der auf die leichtere Deutsche Meisterin Annett Damme (Stralsund, 58 Reißen, 79 Stoßen) und die zweitplatzierte Susanne Kuettler (AC Köln, 65/77) allerdings auch. „Mit Platz drei bin ich zufrieden, im Reißen hätten es allerdings ruhig ein paar Kilo mehr sein können“, bilanzierte Eschemann.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.