Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SVL will den 20. Sieg einfahren

Fußball-Bezirksliga SVL will den 20. Sieg einfahren

Der verdiente Lengeder Einzug in das Halbfinale des Fußball-Bezirkspokal-Wettbewerbs ist abgehakt. Ab sofort liegt der Fokus des Tabellenführers der Bezirksliga 2 wieder auf dem Gewinn des Meistertitels und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga.

Voriger Artikel
Jahn will die Titelchance wahren
Nächster Artikel
Bildungs Ziel: Beim VfL denersten Sieg in 2015 einfahren

Die Lengeder (weiß/rot - hier gegen MTV Gifhorn) wollen heute den nächsten Sieg einfahren.

Quelle: im

Im Heimspiel gegen den MTV Salzdahlum sollen die nächsten drei Punkte eingefahren werden. Anfang Mai steht dann der Pokal wieder im Vordergrund. Dann kommt Landesligist BSV Ölper im Halbfinale nach Lengede.

SV Lengede - MTV Salzdahlum (heute, 14 Uhr). „Der Pokal ist ein nettes Zubrot mit mächtigem Spaß, doch wir wollen uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Priorität hat ab sofort wieder der Gewinn der Meisterschaft“, sagt SVL- Abwehrorganisator Philipp Klein. Die Euphorie des Sieges gegen den klassenhöheren MTV Gifhorn wollen die Gastgeber, die in der Meisterschaft seit dem sechsten Spieltag keine Niederlage mehr kassierten, jedoch nutzen. Der beruhigende 14-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger soll gehalten oder sogar ausgebaut werden.

Doch das wird kein Selbstläufer. „Der Tabellensechste aus Salzdahlum ist schließlich keine Laufkundschaft“, betont Klein. Deshalb fordert er von seinen Mitstreitern die gleiche Konzentration, die die Mannschaft im Pokal gezeigt hat. Die Voraussetzungen für den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft sind sehr gut. Bis auf den an der Leiste verletzten Felix Hahnsch steht der komplette Kader zur Verfügung. Ihrer Favoritenrolle wollen die Lengeder auch gerecht werden und mit dem 20. Saisonsieg dem begehrten Aufstieg wieder ein Stück näher rücken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine