Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
SGH findet nach der Pause kein Rezept

Handball-Regionsoberliga SGH findet nach der Pause kein Rezept

Die dritte Niederlage in Folge kassierten die Regionsoberliga-Handballerinnen der SGH Peine. Nur noch zwei Punkte sind die Peinerinnen von einem Abstiegsrang entfernt. Mit dem dritten Saisonsieg hat sich die SG Zweidorf/Bortfeld II hingegen im Mittelfeld festgesetzt.

SG Zweidorf/Bortfeld II – MTV Warberg 22:12 (9:8). „Wir haben alles richtiggemacht“, freute sich SG-Spielerin Caroline Sage. Die SG fand in Angriff und Abwehr zur alten Stärke zurück. Das einzige Problem der Spielgemeinschaft im ersten Durchgang war, dass Warberg eine stark parierende Torfrau zwischen den Pfosten hatte. Nur deshalb blieb die Partie bis zur Pause offen.

Nach der Pause hatte die SG dann die Schwäche der Gästetorhüterin ausgemacht und belohnte sich nach guten Spielzügen mit Toren. SG-Keeperin Lisa Behme zeigte eine gute Leistung und musste nur noch vier Bälle passieren lassen. „Auf dieser Leistung können wir aufbauen“, sagte Sage, die einen noch höheren Sieg für möglich hielt.

SG: Drob, Röver, Sage, Lehne (2), Scholz (5), Malzahn (6), Strutz (2), Gehrmann (2), Mack (2).

TV GH Barum – SGH Peine 17:15 (6:10). In der ersten Hälfte lief noch alles nach Plan für die Peinerinnen, die nach einer guten Leistung mit vier Toren Vorsprung in die Pause gingen. Im zweiten Durchgang fehlte der SGH dann das Rezept gegen die 3-2-1-Deckung des Turnvereins. „Ballverluste ermöglichten es Barum, den Rückstand aufzuholen“, sagte SGH-Spielerin Anja Hansen. Beim 12:12 glichen die Gastgeber aus. Da die SGH klare Torchancen ausließ, setzten sich die Barumerinnen dann sogar auf zwei Tore ab. „Wir müssen daran arbeiten, im nächsten Spiel über 60 Minuten eine konstant gute Leistung zu zeigen“, forderte Hansen.

SGH: Dettmar (4), Kühne (3), Winkel (3), Kühnholz (2), Fornefett, Knackstedt, Willnauer.

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.