Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
SG will jetzt auch den Tabellenführer stürzen

Handball-Regionsoberliga SG will jetzt auch den Tabellenführer stürzen

Auf direkte Konkurrenten im Aufstiegskampf treffen Peines Handball-Regionsoberligisten am Wochenende. Die SG Zweidorf/Bortfeld II tritt in Lehre beim Tabellenführer an. Der MTV VJ Peine empfängt die Verbandsliga-Reserve des MTV Braunschweig.

MTV VJ Peine – MTV Braunschweig II. Jahn-Trainer Jens Klein freut sich auf die Partie. Denn: „Der Gast hat ebenfalls viele junge Leute integriert und spielt auch mit viel Tempo nach vorn“, erklärt der Coach. „Ich habe deshalb ein gutes Gefühl. Der MTV liegt uns.“

Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Wochenende in Schladen wollen sich die Peiner mit einem Erfolg rehabilitieren und oben dran bleiben. „Wir haben die Partie aufgearbeitet. In der Schlussphase gingen viel zu früh die Köpfe runter. Das darf nicht sein. Das gilt vor allem für die erfahrenen Spieler“, betont Klein, der nun eine Trotzreaktion seines Teams erwartet. Fehlen wird Lutz Brandes, der angeschlagen ist und die beiden Nachwuchskräfte Niklas Kaufmann und Arndt Busch, die sich immer noch auf Klassenfahrt befinden.

VfL Lehre – SG Zweidorf/Bortfeld II. Spitzenreiter Lehre ist in eigener Halle noch ohne Punktverlust. Zwischenzeitlich gewann der VfL zehn Spiele in Folge, ehe der Spitzenreiter in Schladen verlor. Deswegen gibt SG-Coach Frank Pausewang auch in diesem Spiel die Favoritenrolle an den Gegner weiter, obwohl die Zweidorfer Reserve das Hinspiel für sich entschied. „Lehre spielt bisher eine sehr konstante Saison. Wir müssen von Beginn an sehr konzentriert spielen und die Einstellung vom letzten Spiel gegen Timmerlah mitnehmen“, sagt Pausewang. Dort hat seine Mannschaft die Aggressivität an den Tag gelegt, die nötig ist, um auch gegen vermeintlich stärkere Mannschaften zu bestehen. „Wenn wir das schaffen, ist auch beim Tabellenführer für uns was drin.“

ld

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.