Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
SG erkämpft sich Remis

Handball-Regionsoberliga SG erkämpft sich Remis

Ein kleines vorgezogenes Weihnachtsgeschenk haben sich die SG-Damen in der Handball-Regionsoberliga gemacht. Gegen den Tabellendritten Schladen-Hornburg erkämpften sich die Gastgeberinnen einen wichtigen Punkt für das Projekt Klassenerhalt.

SG Zweidorf/Bortfeld II – HSG Schladen-Hornburg 17:17 (8:12).

Nach vier verlorenen Partien in Folge und auf dem drittletzten Platz der Tabelle liegend ging die Spielgemeinschaft als Außenseiter in die Partie. Bis zum 4:4 hielt die SG im ersten Durchgang mit. Doch danach setzte sich die Handballspielgemeinschaft bis zur Pause auf vier Tore ab.

„Wir hatten in der Abwehr einige Unstimmigkeiten“, nannte SG-Spielerin Caroline Sage den Grund für den Rückstand zur Pause. „Die Absprache funktionierte noch nicht so richtig.“ Das nutzten die Gäste aus und stachen in die Lücken der SG-Deckung.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gastgeberinnen dann einen ungebrochenen Willen, das Spiel noch zu drehen. „Jeder hat noch eine Schippe draufgelegt“, sagte Sage. Beim Stand von 17:17 kurz vor dem Ende warf die SG sogar noch ein Tor, welches der Mannschaft von den Unparteiischen aber aberkannt wurde. „Warum, war für uns alle ein Rätsel“, ärgerte sich Sage, „trotzdem sind wir alle sehr zufrieden. Wir haben nämlich bewiesen, dass wir in der Klasse mithalten können.“

SG: Lehne, Gehrmann (2), Drob, Behme, Mal-zahn (4), Friese, Scholz (3), Sage, Schomburg (3).

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.