Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SG droht die vierte Pleite in Folge

Handball-Oberliga Frauen SG droht die vierte Pleite in Folge

Guido Penderock ist derzeit nicht zu beneiden: Denn zuletzt hat sein Team in der Handball-Oberliga der Frauen drei Spiele in Folge verloren - und am Sonntag muss die SG Zweidorf/Bortfeld beim Tabellenführer HSG Badenstedt antreten.

Voriger Artikel
Frank Pausewang: "Ein Sieg ist machbar"
Nächster Artikel
Abstiegskampf pur: Für GW ist Punkten Pflicht

Claudia Sixtus (links) fällt für die Begegnung beim Spitzenreiter in Badenstedt aus.

Quelle: bt

HSG Badenstedt - SG Zweidorf/Bortfeld (Sonntag, 17 Uhr). „Aus den nächsten drei Spielen will ich drei bis vier Punkte holen“, erklärt SG-Coach Guido Penderock. Am Sonntag beim Spitzenreiter hat er allerdings keine Zähler einkalkuliert. „Aber vielleicht überrascht mich ja mein Team - das wäre toll“, ergänzt er.

Doch ausgerechnet am vergangenen Wochenende kassierte der Tabellenführer aus Badenstedt bei der HSG Heidmark seine erste Niederlage. Deshalb geht Penderock auch davon aus, „dass Badenstedt auf Wiedergutmachung aus ist“.

Dagegenhalten möchte er mit einer kompakten Abwehr, „um Badenstedt das Siegen so schwer wie möglich machen zu machen“. Viele personelle Möglichkeiten hat der Coach aber nicht, weil Lea Steputat, Claudia Sixtus und Elisa Kelkert ausfallen.

Zudem ist noch fraglich, ob Denise Schnepel (Schulterverletzung) und Cathrin Kelkert (Probleme am Ellenbogen) spielen können. „Ich bin gespannt, mit welcher Besetzung wir am Sonntag auflaufen werden“, sagt Guido Penderock.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel