Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
SG Zweidorf/Bortfeld: Zwei Neuzugänge

Handball - Oberliga Männer SG Zweidorf/Bortfeld: Zwei Neuzugänge

Die Oberliga-Herren der SG Zweidorf/Bortfeld sind an diesem Wochenende zwar spielfrei, für Schlagzeilen sorgen sie trotzdem. Aufgrund von zahlreichen Ausfällen hat der Oberligist noch einmal nachgerüstet.

Voriger Artikel
Wipshausen – VfL: Treffen der Torjäger
Nächster Artikel
Mit Lack, Toupet und ganz viel Gefühl

Rückraumspieler Kenny Blotor (l.) und Tobias Schulze verstärken den Kader

Trainer Michael Reckewell kann sich über zwei Neuzugänge für den Abstiegskampf freuen. Vom Ligakonkurrenten TV Eiche Dingelbe kommt der 20-jährige Kenny Blotor und vom Verbandsligisten Post SV Gera II der ein Jahr jüngere Tobias Schulze.

In den zurückliegenden Spielen wurde deutlich, dass die SG erhebliche Defizite im Rückraum aufweist. Aufgrund von Verletzungen lastete die meiste Verantwortung auf den Schultern von Eric Weber und Jan Behrens, die sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fast durchspielen mussten. Mit Kenny Blotor kommt ein Rückraumspieler, der schon Oberliga-Luft in Dingelbe sammeln konnte. „Er wird sich sicherlich schnell zurechtfinden“, meint Tobias Wermuth, der sportliche Leiter der SG Zweidorf/Bortfeld.

Für Tobias Schulze dürfte die Situation schwieriger sein. Er hat bislang in der Verbandsliga gespielt und muss sich erst einmal an das höhere Tempo gewöhnen. In den bisherigen Trainingseinheiten zeigte er im Abwehrverhalten gute Ansätze. Seine Körpergröße von zwei Metern kommt ihm dabei natürlich zu Gute.

Die Spielberechtigung für beide Akteure liegt vor, so dass einem Einsatz in einer Woche beim SV Aue Liebenau nichts entgegensteht.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.