Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SG-Ziel: Dreimal gewinnen und Vizemeister werden

Handball-Landesliga der Männer SG-Ziel: Dreimal gewinnen und Vizemeister werden

Vor den Osterferien befanden sich die Landesliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld in Bestform, sind von Sieg zu Sieg geeilt. Am Sonntag will die SG ihre Erfolgsserie fortsetzen.

Voriger Artikel
Titelkampf-Hilfe: Fans unterstützen Jahn
Nächster Artikel
Silber und Bronze für Nadine Cordes

Gerrit Büüs (beim Wurf) erwartet mit Zweidorf/Bortfeld den ebenfalls formstarken Siebten VfL Lehre.

Quelle: Ralf Büchler

Zweidorf/Bortfeld. SG Zweidorf/Bortfeld - VfL Lehre (Sonntag, 17 Uhr). Das erste von zwei Saisonzielen hat das Team von Michael Nechanitzky bereits erreicht, denn die Vergleiche mit dem MTV Groß Lafferde und der HSG Nord hat die SG für sich entschieden und ist damit Peiner Kreismeister. „Jetzt wollen wir versuchen, noch die Vizemeisterschaft zu erringen“, sagt SG-Leiter Sigurt Grobe.

Das wird ohne Mithilfe der Konkurrenz nicht möglich sein, hat doch die SG Spanbeck zwei Punkte mehr auf dem Konto. Die SG muss also ihre letzten drei Spiele gewinnen und der Konkurrent stolpern.

Daran werden die Gastgeber am Sonntag nicht primär denken. Schließlich hat der VfL Lehre aus den vergangenen vier Spielen sieben Punkte geholt und ist zusammen mit der SG das Team der Stunde - der Dritte verbuchte sogar elf Zähler aus seinen vergangenen sechs Begegnungen.

„Es wird wichtig sein, dass wir schnell unseren Rhythmus finden“, mahnt Grobe, dessen Team ohne Steffen Weigel, Fabian Gerstung (beide verletzt) und Phillip Lehne (gesperrt) auskommen muss.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.