Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
SG-Frauen kassieren die erste Niederlage

Handball-Landesliga Frauen SG-Frauen kassieren die erste Niederlage

Am neunten Spieltag hat es die Damen der SG Zweidorf/Bortfeld erwischt. In Fallersleben haben sie ihr erstes Saisonspiel verloren. Die Spitzenposition in der Landesliga haben sie allerdings behalten.

Voriger Artikel
Jahn siegt, aber die HSG Nord hat Pech
Nächster Artikel
Jahner beweisen ihre Heimstärke

Klara Meyerbröker (SG Zweidorf) blieb in Fallersleben ohne Tor. Foto: bt

VfB Fallersleben - SG Zweidorf/Bortfeld 30:23 (14:13). „Wir haben weder in der Abwehr noch im Angriff Normalform gezeigt“, sagte Trainer Andreas Bremer. Er sprach von einer unnötigen Niederlage und der schlechtesten Saisonleistung seiner Mannschaft.

Dabei fing alles so gut an. Zunächst konnte die angeschlagene Ann-Christin Strutz doch mitspielen, dann gingen die Gäste auch noch 4:2 in Führung. Bis zur Pause wechselte die Führung ständig. „Wir sind mit der offensiven 3:2:1-Abwehrformation von Fallersleben gut zurecht- gekommen“, meinte Bremer.

Bis zum 16:16 waren die Gäste ergebnismäßig im Soll. Dann kassierten sie drei Gegentore zum 16:19. „Diesem Drei-Tore-Rückstand sind wir die ganze Zeit hinterhergelaufen“, berichtete Bremer.

Chancen waren durchaus vorhanden. Aber wie schon in der Partie zuvor gegen Timmerlah, wurden sie schlecht genutzt. „In Fallersleben kam noch hinzu, dass wir in der Abwehr nicht gut gearbeitet haben. Das können wir deutlich besser“, meinte Bremer.

Beim Stande von 21:26 öffnete er die Abwehr, zur Wende reichte es aber nicht mehr. „Der Sieg für Fallersleben ist verdient“, resümierte Bremer.

SG Zweidorf/Bortfeld: Rother, Fiebig (beide Tor); C. Kelkert (7/2), E. Kelkert (4), J. Gersdorff (3), A. Gersdorff (3), Schnepel (3), Dietrich (2), Strutz (1), Amthor, Meyerbröker, Filipczak.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine