Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Plockhorst spielt nicht gegen die übrigen Peiner Teams

Frauenfussball auf Kreisebene Plockhorst spielt nicht gegen die übrigen Peiner Teams

„Leider gibt es in den Kreisen nicht mehr so viele Elfer-Frauenfußballteams. Wir haben deshalb aus mehreren Kreisverbänden die Mannschaften zusammengefasst und bilden zwei Kreisliga-Staffeln“, sagt Elke Schley, Vorsitzende des Frauenausschusses des Fußball-Kreisverbandes Braunschweig.

Voriger Artikel
Keller glänzt, und Erdmann trifft doppelt
Nächster Artikel
Nachwuchs kann für Überraschungen sorgen

Vor fünf Jahren bejubelte die SG Solschen den Kreispokalsieg. Auf viele Erfolge hofft das Team nun in der neuen Kreisliga.

Quelle: sd

Beim Braunschweiger Verband sind in der neuen Saison zwei Kreisliga-Staffeln angesiedelt, in denen Mannschaften aus den Kreisen Nordharz, Gifhorn, Helmstedt, Peine und Braunschweig kicken. Der Meister jeder Staffel wird in die Bezirksliga aufsteigen.

Die vier Peiner Teams werden allerdings nicht gemeinsam in eine Staffel eingruppiert. „Wir haben bei der Einteilung darauf geachtet, die Fahrtstrecken für die Mannschaften gering zu halten“, sagt Schley.

Der SSV Plockhorst spielt deshalb in Staffel I gegen Teams aus dem Gifhorner und Braunschweiger Raum.

In der Staffel II kicken der TSV Eixe, die SG Solschen und die SG Schmedenstedt/Dungelbeck. Sie haben Gegner vorwiegend aus dem Salzgitter-Raum. Beide Staffeln bestehen jeweils aus neun Mannschaften. Erst vor wenigen Tagen hatte die SG Achim/Börßum eine Elfermannschaft nachgemeldet. Zwei Siebenerteams wurden dafür zusammengelegt.

Staffel I

SSV Plockhorst

SG Wenden/Kralenriede

SG Knesebeck/Hankensbüttel

VfL Rötgesbüttel

VfR Wilsche-Neubokel

SG Ölper/Rüningen

BSC Acosta

Helmstedter SV

Staffel II

TSV Eixe

SG Schmedenstedt/Dungelbeck

SG Solschen

SV Rammelsberg

Fortuna Lebenstedt

SG Borussia SZ/Bruchmachtersen

SG Klein Mahner

SG Sambleben/Hoiersdorf

SG Achim/Börßummp

Voriger Artikel
Nächster Artikel