Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Pfeile treffen auf die Top-Torjägerin

Frauenfußball Pfeile treffen auf die Top-Torjägerin

Broistedt ist gerettet, der Gegner nicht. Und dennoch: „Wir werden mit Sicherheit das Spiel nicht herschenken“, sagt Pfeile-Trainer Börge Warzecha vor dem letzten Saisonspiel seiner Oberliga-Fußballerinnen.

Voriger Artikel
Ein Sieg - und Oberg ist fast durch
Nächster Artikel
3:1 in Haimar: Adler holen sich die Meisterschaft

Börge Warzecha

Die treffen auf die stark abstiegsgefährdete SG Schamerloh. Nur mit einem Sieg kann die SG die Chance auf den Klassenerhalt wahren.

SG Schamerloh - FC Pfeil Broistedt (Sonntag, 13 Uhr).

„Für Schamerloh geht es um alles oder nichts“, erklärt Börge Warzecha. Seine Broistedterinnen stehen in der Tabelle dagegen jenseits von Gut und Böse. „Eigentlich geht es für uns um nichts mehr, aber wir gehen in dieses Spiel wie in jedes andere auch. Außerdem wollen wir unsere Auswärtsbilanz aufpolieren“, erklärt der Pfeile-Coach, der sein Team offensiv agieren lassen will. „Wir werden uns nicht einigeln, sondern wollen unsere Spielweise durchsetzen.“

Doch auch Schamerloh hat offensiv seine Qualitäten. Mit Juliana Meyer stellt der Tabellenvorletzte die beste Torschützin der Liga - 24 Tore hat sie bereits erzielt. „Wenn wir sie in den Griff bekommen, haben wir gute Chancen auf einen Sieg“, sagt Warzecha, der am Sonntag auf Dominique Schulz, Jessica Engwicht und Michelle Schulz verzichten muss.rue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine