Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pfeil Broistedt schenkt Eisdorf sieben Tore ein

Frauenfußball-Landesliga Pfeil Broistedt schenkt Eisdorf sieben Tore ein

Nun dauert es doch noch mit dem Derby-Rückspiel in der Frauenfußball-Landesliga. Eine Woche nach dem 3:2-Sieg des VfB Peine gegen Teutonia Groß Lafferde fiel das Rückspiel in Groß Lafferde wegen der Platzsperre aus. Pfeil Broistedt schoss dafür so viel Tore, dass es auch für zwei Partien gereicht hätte.

Voriger Artikel
Wagner und Scharenberg treffen gegen TSV
Nächster Artikel
Münstedt holt sich die Punkte aus Clauen

Eisdorf hatte den Broistedterinnen (blauer Dress) gestern nichts entgegenzusetzen.

Quelle: im

Pfeil Broistedt - FC Eisdorf 7:0 (2:0). „Wenn wir das Spiel machen, haben wir gute Chancen“, hatte Pfeil-Trainer Börge Warzecha vor dem Spiel prophezeit. Die Broistedterinnen machten das Spiel - und wie: „Es war das beste Heimspiel seit geschätzt anderthalb Jahren“, freute sich Warzecha über den Kantersieg.

Im Bezirkspokal hatte sein Team gegen Eisdorf 2:3 verloren, aber gestern hatten die Gäste kaum eine Chance. „Wir haben eine sehr gute Spielanlage gezeigt“, sagte der Pfeil-Coach. Eisdorf stand tief, aber nach einer halben Stunde war der Abwehrriegel geknackt.

„In der zweiten Halbzeit hat die Kondition unser Gegnerinnen nachgelassen. Wenn sie nicht eine so starke Torhüterin gehabt hätten, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen“, meinte Warzecha.

Tore: 1:0 Gregor (30.), 2:0 Dremmler (36.), 3:0 Hoth (50.), 4:0 Giering (64.), 5:0 Dremmler (70.) , 6:0 Nawo (86.), 7:0 Ahrens (88.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine