Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Peines Teams setzen ein weiteres Ausrufezeichen

Golf, Gruppenliga Ost Peines Teams setzen ein weiteres Ausrufezeichen

Wie schon zum Auftakt waren die Teams des Golf-Clubs Peine-Edemissen auch am 2. Spieltag in der Gruppenliga des Verbands Niedersachsen-Bremen nicht zu bezwingen: Sowohl die Herren als auch die Damen holten auf der Anlage des Golfclubs am Deister den Sieg. Christina Winkler gelang die Tagesbestleistung.

Voriger Artikel
Kreativ zum Double: Johanna Hanisch
Nächster Artikel
300 Spieler und Spielerinnen beim Jubiläums-Turnier

Starke Leistung: Christina Winkler bot die Tagesbestleistung aller Spieler und Spielerinnen.

Quelle: Bärbel Desch

Deister. Wie schon zum Auftakt waren die beiden Teams des Golf-Clubs Peine-Edemissen auch am zweiten Spieltag in der Gruppenliga des Golf-Verbands Niedersachsen-Bremen nicht zu bezwingen: Sowohl die Herren als auch die Damen holten auf der Anlage des Golfclubs am Deister den Sieg. „Damit haben wir ein weiteres Ausrufezeichen im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga gesetzt“, sagte Coach Thomas Lejon.

Allerdings sei der Spieltag sehr kräftezehrend gewesen. „Denn hochsommerliche Temperaturen sowie die hügelreiche Landschaft machten allen zu schaffen“, erklärte Lejon. Zudem sei der Platz durch die Hitze der vergangenen Wochen teilweise betonhart gewesen.

Folge: Annäherungsschläge kamen nur selten sofort zum Liegen, auf der Bahn mittig platzierte Abschläge versprangen am Ende doch noch nach links oder rechts – und das kniehohe Rough verschluckte zum Leid der Spielerinnen und Spieler so manchen Ball. Kein Wunder also, dass die Ergebnisse aller teilnehmenden Teams deutlich schlechter ausfielen als noch drei Wochen zuvor im Golfclub Peine-Edemissen. „Der Platz hat allen ihr ganzes spielerisches Können abverlangt.“

Und am Ende durften die Peinerinnen nach einem äußert spannenden Wettkampf jubeln. Denn mit einem Gesamtergebnis von 96 Schlägen über Platzstandard der gewerteten fünf Einzelergebnisse sicherten sie sich den ersten Rang – der Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Isernhagen war allerdings nur hauchdünn (ein Schlag). Maßgeblich zum erneuten Erfolg trug Christina Winkler bei – mit nur 78 Schlägen auf dem Par-72-Platz lieferte sie die Tagesbestleistung aller Spielerinnen und Spieler.

Bei den Herren hingegen fiel das Ergebnis etwas deutlicher aus: Mit 77 über Par der gewerteten sieben Einzelergebnisse und einem Vorsprung von 15 Schlägen vor dem Golfclub Wolfsburg Boldecker Land landeten die Peiner auf Platz eins und bauten somit ebenfalls die Tabellenführung aus.

Zwar waren nicht alle Spieler mit ihren persönlichen Leistungen zufrieden, „aber es ist trotzdem ein äußerst erfolgreicher Start in die Saison“, resümierte Thomas Lejon.

Die Ergebnisse:

Damen: Christina Winkler 78, Silke Ehlert 87, Christel Bögeholz 95, Beate Hense 97, Martina Wrede 99, Cornelia Fanger 101.

Herren: Jan Reineck 79, Hannes Kühn 80, Maximilian Edeler 81, Jan Keutel 82, Bjoern Lange 85, Felix Ensberg 86.

Von Bärbel Desch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.