Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Peiner laufen fürs Tischler-Handwerk

Halbmarathon in Berlin Peiner laufen fürs Tischler-Handwerk

„Gut Holz!“ ist der Anfeuerungsruf der Kegler. Doch diesmal hätte er ausnahmsweise auch für drei Peiner Leichtathleten gepasst. Denn Ellen Teichmann, Barbara Prilop und Siggi Küster starteten beim Halbmarathon in Berlin für ein Team vom Bundesinnungsverband der Tischler und Schreiner.

Voriger Artikel
Hohenhameln ehrt Top-Sportler
Nächster Artikel
Rebecca Sack stößt Bestweite

Das Team vom Bundesinnungsverband der Tischler.

Quelle: oh

Küster ist nicht nur 2. Vorsitzender des Leichtathletik-Kreisverbands, er ist auch Lehrer an den Berufsbildenden Schulen in Vöhrum und Gastmitglied der Tischlerinnung Peine. „Ich führe die Gesellenprüfungen durch und erteile außerdem in den Tischlerklassen Sportunterricht. Die angehenden Tischler durchlaufen also bei mir eine dreijährige Berufsausbildung“, erläutert er seine Verbundenheit zum Tischler-Handwerk. Daher entschied er sich, mit Lebensgefährtin Barbara Prilop und Sport-Kollegin Ellen Teichmann in Berlin für das Team des Tischler-Bundesinnungsverbandes zu starten.

25000 Läufer gingen auf die 21,0975 Kilometer lange Strecke durch die Berliner Innenstadt. Die rund 60000 Zuschauer an der Strecke und das am Vorabend von der Innung spendierte Pasta-Essen machten auch den Peiner Startern flotte Beine.

Für die Peiner zahlte sich nicht nur das gute Wintertraining aus. Barbara Prilop und Ellen Teichmann konnten im Kampf gegen die Hitze und die Kilometer auch ihre Marathon-Routine in die Waagschale werfen, die sie bei ihren Läufen in New York und London erworben hatten. Die beiden Peiner Läuferinnen kamen nach 3:00,32 Stunden gemeinsam ins Ziel, Siggi Küster lief die Strecke in 2:18,40 Stunden. „Jeder Zieleinläufer wurde wie ein Sieger empfangen“, freute sich Küster über die tolle Atmosphäre und hoffte, dass im kommenden Jahr noch mehr Teilnehmer aus der Peiner Tischlerinnung in Berlin mitlaufen werden. „Innungsobermeister Ralf Klages hat darauf hingewiesen, dass er durch gezielte Trainingsvorbereitungen noch mehr Innungsmitglieder an den Start bringen möchte“, verdeutlichte Küster.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.