Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner holen erstmals den VW-Cup

Golf-Club Peine-Edemissen Peiner holen erstmals den VW-Cup

Erfolgreich schnitten Edemissens Spitzengolfer beim VW-Einladungsturnier ab, das zum zwölften Mal auf der Anlage Boldecker Land stattfand und zu dem die besten Teams aus Niedersachsen eingeladen werden.

Voriger Artikel
Jahn bietet 35 Minuten Paroli
Nächster Artikel
Ein Einstandsgeschenk in der neuen Klasse

Christina Seel bot zusammen mit Tobias Hense und Lukas Schaffranietz eine starke Leistung beim Wettbewerb um den VW-Cup. Das Trio holte zum ersten Mal den Pokal nach Peine.

Quelle: es

Christina Seel, Lukas Schaffranietz sowie Tobias Hense präsentierten sich in ausgezeichneter Verfassung und holten erstmals für den Golfclub Peine-Edemissen den begehrten Cup.

Für ein Jahr wird dieser Pokal nun im Clubhaus der Edemissener Golfer zu bestaunen sein. Dabei waren die Voraussetzungen nicht die allerbesten, waren doch die Temperaturen während des Wettbewerbs hochsommerlich.

Aber davon ließ sich das Peiner Trio nicht beeindrucken: Christina Seel, Lukas Schaffranietz und Tobias Hense benötigten für die 18 Löcher zusammen nur 222 Schläge - honoriert wurde dies mit Platz eins. Der Vorsprung auf den Zweitplatzierten, Club zur Vahr Bremen, betrug fünf Schläge.

Damit der Erfolge aber noch nicht genug: Denn Tobias Hense trumpfte auch in der Einzelwertung auf. Er lieferte mit einer Runde von 69 Schlägen (4 unter Par) eine souveräne Leistung ab und sicherte sich den ersten Rang.

Ebenfalls stark auf dem Par-73-Course spielten Christina Seel (77) und Lukas Schaffranietz (76), beide verpassten jedoch knapp den Sprung auf das Treppchen. Dennoch: Mit ihrem Abschneiden waren die Peiner Golfer mehr als zufrieden.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel