Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner SV erstmals sieglos

Schach-Verbandsliga Peiner SV erstmals sieglos

Am vierten Spieltag der fünfthöchsten Liga hat es den Peiner Schachverein erwischt: Erstmals musste das Team einen Mannschaftspunkt abgeben.

Hildesheimer SV – Peiner SV 4:4.

Die Peiner Carsten Pätz (Brett 3) und Jürgen Garbuszus (4) konnten ihre Gegenspieler recht schnell überrumpeln und brachten ihre Mannschaft mit 2:0 in Führung. Erhard Hentzschel (8) nahm daraufhin bei für ihn schlechter Bedenkzeit das Remisangebot seines Gegners an. Carsten Kluger (7) und Alexander Belakhin (6) mussten nach deutlichem Materialverlust aufgeben, während Marco Drewes (2) und Spitzenbrett Uwe Schmidt in festgefahrenen Stellungen ein Remis akzeptieren mussten. Beim Zwischenstand von 3,5:3,5 versuchte Peines Youngster Christopher Vogel (3) den Sieg zu erringen, jedoch kam auch er in einem Turm-Endspiel nicht über ein Remis hinaus, so dass es beim insgesamt verdienten Mannschaftsunentschieden blieb.

Obwohl die Peiner ein Spiel weniger auf dem Konto haben als die Konkurrenz, belegen sie einen sehr guten dritten Rang hinter dem mit fünf Schachgroßmeistern verstärkten Team aus Northeim und der SVG Salzgitter III.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.