Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner Doppel kegeln zu Gold

Bezirksmeisterschaften Bohle Peiner Doppel kegeln zu Gold

Der erste Teil der Bezirksmeisterschaft auf Bohlebahnen bescherte den Aktiven aus Peine und Clauen die erhofften Ergebnisse.

Voriger Artikel
Bianca Weide-Jentsch und Reintraut Rattay laufen zu Bronze
Nächster Artikel
MTV-Edeljoker sticht erneut

Überlegen: Sandra Lohmann landete im Damen-Doppel vorn.

Quelle: rb

Mannschaft

Den erwarteten Zweikampf mit den Braunschweiger Kegel-Assen lieferte sich die Peiner Herrenauswahl. In der Besetzung Dirk Pfeiffer (883), Olaf Beckmann (892), Sascha Engel (901) und Dirk Christiansen (904) musste erst mit den letzten Kugeln und 3580 Holz dem Titelverteidiger Braunschweig (3582) der Vortritt gelassen werden.

Erstmals haben die Clauener Sportkegler in dieser Disziplin den Sprung zum Land geschafft. Mit 3498 Holz in der Besetzung Frank Bresch (889), Olaf Czellnik (858), Klaus Jänsch (880) und Ernest Rood (871) erkämpften sie Bronze.

Das Peiner Herren-A-Team holte die Fahrkarte zum Land mit drei Spielern und 2578 Holz ohne Gegner. Es spielten: Frommert (863), Genter (855) und Eggers (860), Pohl (verletzt).

Als Zweiter verpasste die Herren-B-Auswahl Peine I (3520) das Startrecht für die Landesmeisterschaft um elf Holz. Es spielten: Wilfried Könecke (879), Werner Barisch (868), Willi Bund (877) und Jürgen Kubernus (896). Geschlagen geben mit 3418 Holz musste sich Peine II: Cremer (859), Rösner (870), Garbs / Kniep (836) und Grobe (853).

Die von den Bundesligadamen der Flotten Neun gebildeten Teams Damen und Damen A wurden ohne Wettkampf als Teilnehmer an den Landestitelkämpfen gesetzt.

Doppelwettbewerb

Zu einer Paradedisziplin gestaltete sich das Damendoppel. Sechs Peiner Bundesligadamen machten die Medaillenränge unter sich aus, weit entfernt vom Rest der Verfolgerinnen. Gold ging nach einer überlegenen Vorstellung an Sandra Lohmann/Kerstin Ortmann-Hardt (905). Silber holten sich Gabi Beckmann/Karin Deyerling (895) vor dem Titelverteidiger-Duo Petra Hadrys/Susanne Wichmann (877).

Das Braunschweiger Herren-Doppel Probst/Rittierott (888/899) lieferte sich mit dem Peiner Doppel Olaf Beckmann/Dirk Christiansen (883/894) bis zur letzten Bahn einen packenden Zweikampf um Gold. Hinter beiden fightete das Clauener Doppel Frank Bresch/Klaus Jänsch (876/881) um jede Kugel, und mit einem starken Schlussspurt holten sie sich den begehrten vierten Rang, der für ihre erste Teilnahme an der Landesmeisterschaft ausreicht.

Weiter traten an: Heiko David/Sascha Engel (885/875), Axel Hille/Dirk Kohnert (874/868), Thorsten Dalibor/Dirk Pfeiffer (883/867) und Jürgen Kubernus/Werner Rösner (867).

Mixed

Das vorlaufbeste Doppel, Kerstin Falldorf/Dirk Christiansen (911), zog auch im Finale ungefährdet seine Kreise für Gold mit 900 Holz. Ebenfalls zum Land fahren das Vizedoppel Susanne Wichmann/Sascha Engel (890/888), die Dritten Gabi Beckmann/Dirk Pfeiffer (884/886) sowie Marion Dalibor/Olaf Beckmann (Rang fünf mit 872/870 Holz).

Es spielten weiter: Sandra Lohmann/Thomas Gröne (894/864). Nur im Vorlauf traten an Daniela Streitle / Heiko David (841). Mit dem letzten Wurf verpasste die Clauener Kombination Gisela Kirchhoff / Klaus Jänsch (858) den Endlauf.

Die Landesmeisterschaft wird vom 6. bis 8. Mai ebenfalls im Keglerheim an der Pfingststraße ausgetragen.

hst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.