Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
PAZ-Cup: Lengede will den Fluch besiegen

Hallenfußball-Kreismeisterschaft PAZ-Cup: Lengede will den Fluch besiegen

Der PAZ-Cup-Gewinn des SV Lengede im vergangenen Jahr sprach sich bis Südafrika herum. Während sein Team im Finale Hohenhameln niederkämpfte, weilte Kapitän Adrian Mühl mehr als elf Flugstunden entfernt im Urlaub.

Voriger Artikel
22 Mannschaften sind am Lafferder Busch am Ball
Nächster Artikel
Nervenstark: Mansfeld bricht den PAZ-Cup-Fluch

Der Lengeder Eduard Niedens (weiß) prüfte Viktoria Ölsburgs Torhüter Philipp Mielcarski in der Vorrundengruppe 3. Ölsburg verlor 1:2, der SV Lengede qualifizierte sich für die Endrunde.

Quelle: cb

„Meine Mutter hat mir jedes Turnier-Tor per Handy geschickt“, erinnert sich Mühl, der diesmal den Pott gerne wieder selber in die Höhe stemmen würde. Allein schon deshalb, um endlich den PAZ-Cup-Fluch zu besiegen. Noch nie hat der amtierende Hallenkreismeister seinen Titel verteidigen können. „Auch wenn wir sicherlich nicht Favorit Nummer eins sind, wir wollen es schaffen“, betont der 25-Jährige, der bereits vier Endspielteilnahmen aufweist und 2009 auch gewann. Eine Siegesfeier in diesem Jahr könnte länger dauern. Das Turnier findet erstmals nicht am Sonntag, sondern am Sonnabend statt. „Das ist extra schön“, freut sich Mühl, der Vallstedt, Woltwiesche und Dungelbeck zu den heißesten Titelkandidaten zählt und gespannt ist, wie die Jüngeren in seinem Team mit der Nervosität umgehen. Denn den Triumph traut er auch dem SVL zu. „Wir haben alle noch Luft nach oben – vielleicht bis auf Dennis Mansfeld, der hat bereits in der Vorrunde überzeugt“, lobt Mühl. Wofür die Lengeder die 2000 Euro Siegprämie gerne nutzen würden, steht bereits fest: „Wir wollen auf Mannschaftsfahrt nach Ibiza, da käme das Geld gelegen.“

cm

PAZ-Cup-Programm

Sonnabend, Silberkamphalle
Ab 14 Uhr, Gruppenspiele:

Gruppe A:
SV Bosporus Peine
SV Lengede
Viktoria Woltwiesche
GW Vallstedt

Gruppe B:
TSV Dungelbeck
TSV Hohenhameln
TSV Bildung Peine
Arminia Vöhrum
 

17.15 Uhr, Musikprogramm:
Blue Eagles Mehrum

17.30 Uhr, 1. Halbfinale:
Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B

17.46 Uhr, 2. Halbfinale:
Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A

18.02 Uhr, Musikprogramm:
Blue Eagles Mehrum

18.20 Uhr: Spiel um Platz 3
anschließend 5 Minuten Blue Eagles Mehrum

18.40 Uhr: Endspiel
anschließend 10 Minuten Blue Eagles Mehrum
19.05 Uhr: Siegerehrung

Preisgelder
1. Platz: 2000 Euro, 2. Platz: 1000 Euro, 3. Platz: 500 Euro, 4. Platz: 250 Euro, 5. bis 8. Platz: 150 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.