Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ostwald: Zweimal Platz 15 bei WM

Masters-Schwimmen Ostwald: Zweimal Platz 15 bei WM

In Italien urlauben viele Deutsche derzeit. Für Mastersschwimmerin Elke Ostwald (TSV Hohenhameln) war der Aufenthalt in Riccione bei Bologna hingegen alles andere als erholsam. Sie traf bei den Weltmeisterschaften der Mastersschwimmer auf starke Konkurrenz.

Voriger Artikel
Glänzende Bilanz: Sieben Titel für die LG Peiner Land
Nächster Artikel
Christian Keller kehrt zu Titelverteidiger Clauen zurück

Elke Ostwald kraulte die 50 Meter in 31,42 Sekunden.

Quelle: bt

„Ich kann mich an keine Veranstaltung erinnern, an der so viele Sportler beteiligt waren“, sagt die Hohenhamelnerin, die auf reichlich nationale und internationale Wettkämpfe zurückblicken kann. Die WM in Riccione war bereits ihre dritte. Zudem startete sie bei acht Europameisterschaften. 12000 Teilnehmer wie in Riccione gab es allerdings nirgends.

Ostwald ging in der Altersklasse 50 in vier Rennen an den Start. Zum Auftakt sprang sie über 100 Meter Freistil ins Wasser. Insgesamt stritten in diesem Wettbewerb 116 Schwimmerinnen um den Sieg. Ostwald schlug nach 1:10,78 Minute an, belegte den 21. Rang. Um siegreich zu sein, musste eine Zeit von 1:04,00 Minute unterboten werden. „Das ist für diese Altersklasse eine bemerkenswerte Zeit“, staunte sie.

Bei Außentemperaturen von über 30 Grad ging es nach einer dreistündigen Wettkampfpause für Ostwald weiter. Über 100 Meter Brust schlug sie nach 1:30,54 Minute auf Rang 15 an. „Mit meinen Leistungen im Brustschwimmen bin ich zufrieden“, resümierte die Hohenhamelnerin. Auch auf der kürzeren 50-Meter-Strecke belegte sie nach 40,33 Sekunden den 15. Platz.

Nicht ganz zufrieden war sie mit der Zeit über 50 Meter Freistil. In 31,42 Sekunden war sie als 21. ins Ziel gekommen. „Ich kann gut eine Sekunde schneller schwimmen“, betonte Ostwald. Sie beklagte sich über die frühe Startzeit von 8.15 Uhr. „Ich musste schon um fünf Uhr aufstehen.“ Trotz allem kehrte sie zufrieden nach Deutschland zurück.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.