Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Oliver Bruns erwartet keinen Spaziergang

Fußball-Bezirksliga Oliver Bruns erwartet keinen Spaziergang

Den zweiten Dreier in Folge holen: Das hat sich Fußball-Bezirksligist Viktoria Woltwiesche für das Duell gegen den Abstiegskandidaten TV Mascherode zum Ziel gesetzt. Die Begegnung wurde auf Wunsch der Gäste vorverlegt und wird bereits am heutigen Freitag angepfiffen.

Voriger Artikel
8:6 im Derby: Münstedt startet erfolgreich
Nächster Artikel
Auftakt für die Jahnerinnen

Der SV Viktoria Woltwiesche will heute mit einem Heimsieg gegen den TV Mascherode die Distanz nach unten ausbauen.im

Quelle: Isabell Massel

SV Viktoria Woltwiesche - TV Mascherode (heute, 19 Uhr).

Die Erleichterung war groß, als Viktorias Mirko Beier am vergangenen Sonntag gegen den MTV Frellstedt in der Schlussminute noch das 3:2 erzielte - am Ende gewann die Viktoria 4:2. Dieser Erfolg war nach zuvor vier Niederlagen in Folge ein Befreiungsschlag.

Heute Abend nun soll der nächste folgen. „Wir wollen auf dem Sieg aufbauen und den nächsten Dreier einfahren“, betont Viktorias Kapitän Oliver Bruns. Die Chancen dafür stehen gut, denn Mascherode ergatterte in sieben Begegnungen lediglich sieben Zähler und zählt zum Kreis der Abstiegskandidaten.

Einen Spaziergang erwartet Bruns dennoch nicht. „Wenn wir unserer Abspielfehler im Vorwärtsgang nicht reduzieren, dann wird es eng. Außerdem müssen wir auch gedankenschneller agieren - nur dann werden wir auch wieder erfolgreich sein“, erläutert Oliver Bruns.

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel