Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ohne sieben gegen den Landesligisten

Fußball-Bezirkspokal Ohne sieben gegen den Landesligisten

Normalerweise würde sich Thomas Mainka freuen, wenn er mit seinen Bezirksliga-Fußballern des TSV Wendezelle mal auf einen Landesligisten trifft. Doch das heutige Heimspiel im Bezirkspokal gegen den SC Gitter kommt ungelegen.

Voriger Artikel
Textil war nichts für den Bob-Weltmeister
Nächster Artikel
13:0-Revanche! Wendezelle rächt sich heftig

Der TSV Wendezelle (weiß) hat zahlreiche Verletzte zu beklagen, im Bezirkspokal rechnet er sich gegen Landesligist SC Gitter daher wenig aus.

Quelle: Isabell Massel

„Mir fehlen sieben wichtige Spieler. Wenn wir einen 18-Mann-Kader hätten, hätten wir wenigstens noch ein, zwei Sachen ausprobieren können, aber so geht es nur darum, das Spiel zu überstehen“, sagt der Coach.

TSV Wendezelle – SC Gitter (heute, 18.30 Uhr). TSV-Kapitän Steven Allerkamp zog sich im Härke-Pokal einen stark blutenden Riss der Lippe zu. Die musste genäht werden. „Ich hoffe, dass die Fäden noch vorm Wochenende gezogen werden und Steven vielleicht zumindest Sonntag wieder dabei ist“, sagt Mainka, der außerdem auf Daniel Heil, Dennis Jankowski, Lars Timpe, Tobias Voges, Kenny Krüger und Fabian Kobsch verzichten muss. Routinier Tevfik Arikan wird deshalb nach seinem Türkei-Urlaub woll gleich wieder auflaufen müssen. Auch ansonsten werde es einige Überraschungen in der Aufstellung geben, kündigt der Coach an. „Wir werden Spieler aus der 2. Herren und Alten Herren dabei haben.“

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine