Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Mehr konnten wir nicht erwarten“

Lengeder Fußball-Pokal „Mehr konnten wir nicht erwarten“

Nach drei Spieltagen im Wettbewerb um den Lengeder Gemeindepokal in Klein Lafferde haben die Pfeile aus Broistedt die Führung übernommen.

Voriger Artikel
PSG Peine dribbelt erfolgreich im Sand
Nächster Artikel
Schareina beißt sich durch

Eine gute Figur machten die Klein Lafferder (blauer Dress) im Spiel gegen Broistedt. Sie verloren „nur“ 0:3.

Quelle: cb

Heute hat es der SV Lengede gegen Viktoria Woltwiesche in der Hand, den ersten Tabellenplatz zu übernehmen. Im zweiten Spiel heute erwartet der TSV Klein Lafferde die Barbecker Germanen: Beide treffen auch in der 2. Kreisklasse aufeinander.

TSV Klein Lafferde – FC Pfeil Broistedt 0:3 (0:2). Im Mittelpunkt stand immer wieder der 18-jährige TSV-Torhüter Alexander Heitkamp, der es verstand, auch in den kniffligsten Situationen ein Tor für die Pfeile zu verhindern.

Dabei war es seine Premiere auf der Torwartposition. Ob Glück oder Können, Pfeile-Trainer Michael Auerbach war am Verzweifeln: „Eigentlich hätten wir das Ding zweistellig nach Hause bringen müssen.“
Negativer Höhepunkt aus Sicht von Pfeil Broistedt war ein scharf und platziert geschossener Strafstoß des Pfeile-Stürmers Dennis Kock, den Heitkamp aus dem Eck fischte.
„Wir haben als Neulinge gegen eine fast komplette Bezirksligamannschaft nur mit drei Toren Unterschied verloren. Mehr konnten wir nicht erwarten“, sagte Klein Lafferdes Fußball-Obmann Peter Skamrahl.

Tore: 0:1 Matthias Kock (18.), 0:2 Milius (20.), 0:3 Mattheus (52.).

TSV Viktoria Woltwiesche – Germania Barbecke 1:2 (1:2). „Das war heute für uns der erste Erfolg nach ‚gefühlt’ einem Jahr ohne Sieg“, freute sich Barbeckes Co-Trainer Dirk Haftendorn. Ihm war es egal, dass die Viktorianer eine Großchance nach der anderen zum Teil kläglich vergaben. „Wir haben eine ganz neue Mannschaft und müssen erst noch deren Stärken und Schwächen herausfinden.“ Haftendorn gab zu, dass sein Team „mit viel Glück“ gewonnen habe. „Für uns ist der Erfolf wichtig, weil er uns Mut für die Zukunft macht.“

Tore: 1:0 Staats (5.), 1:1, 1:2 Karahan (13., 28.).

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.