Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Marco Criscione: „Gejubelt habe ich nicht“

Fußball-Bezirksliga Marco Criscione: „Gejubelt habe ich nicht“

Mit einem Doppelpack hatte Marco Criscione vom SV Fortuna Lebenstedt maßgeblichen Anteil am 4:0-Heimsieg gegen seinen Ex-Verein SV Viktoria Woltwiesche. Die Gäste fanden über weite Strecken nicht ins Spiel und verloren verdient.

Voriger Artikel
VfL Woltorf unterliegt im Nachbarduell
Nächster Artikel
TSV kassiert 3 Gegentore in 5 Minuten

Die Woltwiescher fanden gegen Lebenstedt über weite Strecken nicht ins Spiel und verloren 0:4.

Quelle: rb (Archiv)

SV Fortuna Lebenstedt - SV Viktoria Woltwiesche 4:0 (2:0). „Die Einstellung stimmte, aber leider hat uns Fortuna den Schneid abgekauft“, gestand Woltwiesches Kapitän Torben Röcken. Dessen Mannschaft geriet nach 24 Minuten in Rückstand. Nach schönen Kombinationen traf ein alter Bekannter: Marco Criscione. Noch in der vergangenen Spielzeit trug er den Dress der Woltwiescher.

Röcken: „Lebenstedt hat den Ball gut laufen lassen. Wir haben meist nur hinterherschauen können!“ Kurz vor der Pause fiel folgerichtig auch das 2:0. „Das war schade. Gehen wir mit einem 0:1 in die Pause, wäre vielleicht noch ein bisschen mehr möglich gewesen“, meinte Röcken. Das 3:0 zwei Minuten nach Wiederanpfiff glich dann einer Vorentscheidung. Wiederum traf Criscione.

„Natürlich habe ich mich über die Tore gefreut, aber es waren gemischte Gefühle. Gejubelt habe ich nicht“, betonte der Doppeltorschütze. Auch nach dem 0:3 fand die Viktoria keine Mittel mehr, um den Sieg der Fortunen noch einmal in Gefahr zu bringen. Zudem verschoss Milad Omarkhiel einen Strafstoß (68.). Das 4:0 fiel wenige Minuten später.

Der Abstand auf die Abstiegsplätze schmolz auf einen Zähler, weil der FC Othfresen überraschend gegen die TSG Bad Harzburg mit 3:2 gewann und Rammelsberg ebenso überraschend 0:0 in Innerstetal spielte.

SV Viktoria Woltwiesche: Ottenberg - Röcken, Stark, Hoffmeister - Koopmann, Peschelt, Tracz, Omarkhiel - Brehmer (46. Konorev), J. Rotter, M. Rotter (90. Cikar).

Tore: 1:0 Criscione (24.), 2:0 Alpers (45.), 3:0 Criscione (47.), 4:0 Pramme (72.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine