Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Manteufel macht Sieg klar

Tischtennis-Verbandsliga Manteufel macht Sieg klar

Was für ein Zitterspiel: Tischtennis-Verbandsligist MTV Ölsburg entführte einen wichtigen 8:6-Sieg beim RSV Braunschweig II.

RSV Braunschweig II – MTV Ölsburg 6:8 (31:29).

Erst nach mehr als dreieinhalb Stunden fiel die Entscheidung. Astrid Manteufel siegte glatt in drei Sätzen gegen Simone Hohls und ließ ihr Team jubeln. Kurios: Die Ölsburger mussten nach einer 7:0-Führung bis zum Schluss um den Sieg zittern.

Der klare Vorsprung „führte bei uns unerklärlicherweise zu Nachlässigkeiten“, monierte MTV-Spielerin Nina Buss, die bereits gegen Braunschweigs Nummer drei, Annika Augustin alles klar machen konnte. „Ich wurde von ihr auf dem falschen Fuß erwischt und verlor trotz zweier Matchbälle noch mit 10:12 im fünften Satz“, ärgerte sich Buss.

Zwei knappe Einzelsiege gelangen ihr aber. Auch Astrid Manteufel punktete doppelt. Maren Henze und Danuta Brennecke gewannen einmal. Henze überzeugte dabei mit dem 3:1 gegen Buss-Bezwingerin Augustin. Trotz des Sieges bleibt der MTV auf einem Abstiegsplatz.

Spiele: Hübner/Augustin – Manteufel/Brennecke 2:3, Lüßen/Hohls – Buss/Henze 2:3, Christine Hübner – Astrid Manteufel 2:3, Maike Lüßen – Nina Buss 2:3, Annika Augustin – Maren Henze 1:3, Simone Hohls – Danuta Brennecke 2:3, Hübner – Buss 2:3, Lüßen – Mantufel 3:1, Augustin – Brennecke 3:0, Hohls – Henze 3:2, Augustin – Buss 3:2, Hübner – Brennecke 3:0, Lüßen – Henze 3:0, Hohls – Manteufel 0:3.

km

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.