Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
MTV und HSG streiten sich um Platz vier

Handball-Landesliga MTV und HSG streiten sich um Platz vier

Vor einem Fernduell um Tabellenplatz vier stehen am letzten Saisonspieltag die Landesliga-Handballer aus Groß Lafferde und Edemissen. In der günstigeren Position befindet sich der MTV, der den Drittletzten aus Northeim zu Gast hat. Einen Punkt weniger auf dem Konto als die Lafferder hat die HSG Nord, die Schlusslicht Schladen empfängt.

Voriger Artikel
Krumme Rückhand begräbt Vecheldes Hoffnung
Nächster Artikel
Profi-Kämpfe in der Gebläsehalle

Robert Schröder (am Ball) und der MTV Groß Lafferde wollen die Saison mit einem Sieg und Platz vier abschließen. Auch die HSG Nord (blaue Trikots) hat sich zum Abschluss einen Erfolg zum Ziel gesetzt.

Quelle: Ralf Büchler

Kreis Peine. Vor einem Fernduell um Tabellenplatz vier stehen am letzten Saisonspieltag die Landesliga-Handballer aus Groß Lafferde und Edemissen. In der günstigeren Position befindet sich der MTV, der den Drittletzten aus Northeim zu Gast hat. Einen Punkt weniger auf dem Konto als die Lafferder hat die HSG Nord, die Schlusslicht Schladen empfängt.

 

„Wir wollen gewinnen und wir werden auch gegen Schladen gewinnen“, hat Edemissens Trainer Martin Staats Vertrauen in die Stärke seiner Mannschaft, obwohl sie wie auch am vergangenen Wochenende bei der 23:29-Niederlage gegen Lehre ersatzgeschwächt in die Begegnung gehen wird.

Mit dem Abschneiden der Seinen in dieser Serie zeigt sich Staats insgesamt zufrieden. Zu bemängeln sei allein, „dass einige Punkte unnötig liegen gelassen wurden“, bedauert der Coach des Aufsteigers, der schon einmal den Blick auf die neue Saison richtet. „Da wollen wir besser abschneiden“, betont Martin Staats und legt somit die Messlatte hoch.

Nach jetzigem Stand haben die Edemisser keine Abgänge zu verzeichnen. Als Neuzugang steht bereits Timo Seffer vom Oberligisten Lehrter SV fest (PAZ berichtete).

Von Jürgen Hansen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.