Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
MTV-Ziel: Mit Leidenschaft zum dritten Heimsieg

Handball-Oberliga der A-Junioren MTV-Ziel: Mit Leidenschaft zum dritten Heimsieg

Drei Spiele, zwei Siege: Die bisherige Oberliga-Bilanz der A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde kann sich wahrlich sehen lassen. Auch am Sonntag gegen den TSV Anderten will der Tabellenzweite punkten - im dritten Heimspiel soll es den dritten Erfolg geben.

Voriger Artikel
Die letzte Chance für Liga 2
Nächster Artikel
Souverän ins Landesfinale

Dritter Sieg im dritten Heimspiel: Das ist das Ziel des MTV Groß Lafferde (am Ball Georg Strub) gegen Anderten.

Quelle: Isabell Massel

Groß Lafferde. MTV Groß Lafferde - TSV Anderten (Sonntag, 15 Uhr). Bereits in der Oberliga-Vorrunde trafen die beiden Teams aufeinander - und diese Partie endete für den TSV mit einem Debakel, verlor er doch mit 12:32. „Das waren überragende 60 Minuten von uns“, sagt MTV-Trainer Dennis Bühn. Seine Mannschaft habe sich damals in einen Rausch gespielt und den Hannoveranern nicht den Hauch einer Chance gelassen.

Doch das gehöre inzwischen der Vergangenheit an. „Wir erinnern uns zwar gern an diesen Sieg zurück, aber er zählt nicht mehr“, mahnt Bühn, der ob dieses deutlichen Resultates mit einem hoch motivierten Gegner rechnet. „Anderten wird am Sonntag ganz anders auftreten“, prognostiziert er.

Bereits in seinem ersten Spiel gegen den Ligaprimus TV Schiffdorf habe der TSV gezeigt, „dass er in die Oberliga gehört und dort auch für einen vorderen Platz in Frage kommt“, erläutert Bühn und verweist darauf, dass Anderten sich lediglich mit 28:29 geschlagen geben musste. „Dieses knappe Ergebnis wird für Aufwind bei unseren Gästen sorgen.“

Dennoch ist es das Ziel der Lafferder, auch ihr drittes Heimspiel in der Oberliga erfolgreich zu gestalten und damit Platz zwei zu behaupten. Damit das gelingt, „müssen wir in der Defensive genauso stark spielen, wie wir das damals beim Sieg in der Vorrunde getan haben“, fordert Dennis Bühn.

Zudem wünscht er sich, „dass die Jungs mit der gleichen Einstellung und Leidenschaft spielen wie zuletzt. Machen sie das, werden wir erneut ein gutes Heimspiel abliefern.“

pet

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.