Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Luczkiewicz knackt die Abwehrmauer

Fußball Luczkiewicz knackt die Abwehrmauer

Die Peiner C-Junioren verteidigen gegen den Tabellenletzten die Spitzenposition

Voriger Artikel
Pascal Üstün sichert GW-Sieg mit Sonntagsschuss
Nächster Artikel
VfB Peine verliert gegen 96, holt aber die Punkte in Einbeck

Petershütte (blauer Dress) zog eine masive Abwehr auf, die C-Junioren des VfB Peine versuchten es mit Köpfchen.

Quelle: im

Die C-Junioren des VfB verteidigten mit Mühe den Spitzenplatz, die A-Junioren aus Lengede rückten an die Spitze heran, und bei der A-Jugend des VfB Peine ist die Luft raus.

A-Jugend Bezirksliga Süd

SV Lengede – SV Rammelsberg 3:2 (1:0). „Wir legten los wie die Feuerwehr“, sagte SVL-Betreuer Dirk Rühmann. Die Chancen ließ sein Team jedoch zunächst ungenutzt – bis Baki Hot für den Tabellenvierten traf (35.). Auch nach der Pause machten die Gastgeber viel Druck, und Felix Hahnsch traf zum 2:0.

Zwar schafften die Gäste den 1:2 Anschlusstreffer, aber im Gegenzug gelang Hahnsch das 3:1. „Der SV Rammelsberg gab nie auf und markierte noch das 2:3, doch letztendlich reichte es für unseren Heimsieg“, sagte Rühmann. Durch den Sieg sind es nun noch drei Punkte auf den dritten Platz, den der SV Rammelsberg belegt.

Tore: 1:0 Baki Hot (35.), 2:0 Hahnsch (47.), 2:1 (65.), 3:1 Hahnsch (67.), 3:2 (75.).

A-Jugend Bezirksoberliga

Sparta Göttingen – VfB Peine 5:1 (2:1). „Die Luft ist raus“, erklärte VfB-Sportkoordinator Kiriakos Aslanidis. Nach der 0:8-Pleite und der Abgabe einiger Spieler an die Herren-Mannschaften fuhr der VfB geschwächt zum Tabellenvierten. Schon nach zwölf Minuten lagen die Peiner 0:2 zurück. Ersin Arayici sorgte mit seinem Treffer in der 35.Minute noch für ein wenig Hoffnung auf Peiner Seite. Doch die Gastgeber markierten die Treffer drei, vier und fünf in der zweiten Halbzeit. „Sparta war überlegen, der Sieg ist gerechtfertigt. Der Kunstrasen war allerdings für unsere Mannschaft ungewohnt“, sagte Aslanidis.

Tore: 1:0 (8.), 2:0 (12.), 2:1 Arayici (35.), 3:1 (55.), 4:1 (71.), 5:1 (90.).

C-Junioren

Bezirksoberliga

VfB Peine – TuSpo Petershütte 1:0 (0:0). Tabellenführer VfB mühte sich gegen das auswärts noch punktlose Schlusslicht. Die Gäste verteidigten von Beginn an mit teilweise neun Mann in Nähe des eigenen Strafraums. Dagegen fand der VfB im ersten Durchgang nur selten ein Mittel.

Nach dem Seitenwechsel spielte der VfB Peine besser und mit viel mehr Tempo nach vorn. Allerdings wurde dabei die Defensivarbeit vernachlässigt. Für die Erlösung sorgte Melvin Luczkiewicz, der in der 54. Minute aus elf Metern einschob. Wegen der schwachen Peiner Defensive hatte Petershütte drei hochkarätige Einschussmöglichkeiten, die der Towart Pascal Bertram aber glänzend parierte. „Petershütte hat uns alles abverlangt und spielte nicht wie ein Abstiegskandidat“, lobte VfB-Trainer Benjamin Duda.

Tor: 1:0 Luczkiewicz (54.).

mkf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.