Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Lisa Behme packt ihre Angstgegnerin fast

Badminton Lisa Behme packt ihre Angstgegnerin fast

Das harte Training für ihr Comeback nach einem Beinbruch im Sommer zahlt sich für Lisa Behme aus. Die Badminton-Spielerin vom VfB/Ski-Club Peine erschmetterte bei der Landes-A-Rangliste der Altersklasse U22 den zweiten Platz. Ebenfalls aufs Treppchen spielte sich Julia Hofstetter vom MTV Vechelde, die es in der Altersklasse U 15 zu Platz drei schaffte.

Voriger Artikel
Möller führt MTV Vechelde zum Derby-Sieg
Nächster Artikel
Derbyzeit in Bodenstedt

Souveräner Finaleinzug: Lisa Behme vom VfB/Ski-Club trumpfte bei der Landes-A-Rangliste in Nienburg auf.

Quelle: rb

Acht Peiner Teilnehmer hatten sich für die Landes-A-Rangliste in Nienburg qualifiziert. Lucas Gredner gönnte sich vor der bevorstehenden Norddeutschen Meisterschaft in Peine (22./23. Januar) eine Pause. Klubkollegin Lisa Behme gab hingegen wieder richtig Gas.

In der Altersklasse U22 spielte sie sich souverän ins Finale vor. Dort traf sie auf die Gifhornerin Larina Tornow und war dicht an einem Erfolg gegen ihre Angstgegnerin. Nur knapp mit 16:21 und 20:22 unterlag Behme. „Mein Spiel war gut und druckvoll, doch Larina hatte immer noch etwas hinzuzusetzen. Meine lange Verletzungspause machte sich konditionell doch noch bemerkbar. Aber es war eine gute Vorbereitung auf die Punktspiele und die Norddeutsche Meisterschaft“, bilanzierte Behme zufrieden.

Ähnlich erfolgreich verlief das Turnier für Julia Hofstetter, die gerade aus U13 in die höhere Altersklasse aufgestiegen ist. Im Halbfinale unterlag sie nach einer starken Leistung einer ältere Spielern knapp in drei Sätzen. Das kleine Finale holte sie sich dann wieder in zwei Durchgängen: Sie gewann 25:23, 21:16 gegen Pia Löwe (Heesseler SV).

Auf einen beachtlichen fünften Rang spielte sich Simon Juras vom MTV Vechelde in der U22. „Er war zwar auch an fünf gesetzt, aber in dem Haifischbecken U22 kommt es meistens anders als man denkt“, lobte Kreispressewart Stefan Röver den Auftritt des Vechelders, der nur das Erstrundenspiel verlor und danach alle Spiele gewann – auch das Lokalduell gegen Lukas Behme (VfB/Ski-Club Peine).

röv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.