Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lengede ist „in allen Belangen überlegen“

Fußball-Landesliga Lengede ist „in allen Belangen überlegen“

Mit Bravour absolvierten Lengedes Fußballer ihren ersten Auftritt in der Landesliga. So landeten sie gegen die ebenfalls aufgestiegenen Calberlaher einen deutlichen Erfolg.

Voriger Artikel
Cerimovic gewinnt gegen den Heimatverein
Nächster Artikel
Textil war nichts für den Bob-Weltmeister

Lengedes Felix Hahnsch (links) umkurvt zwei Gegenspieler - und siegte mit dem SVL am Ende 4:0 gegen Calberlah.

Quelle: im

SV Lengede - Grün Weiß Calberlah 4:0 (0:0). Von einer rundum zufriedenen Mannschaft berichtete Lengedes Mittelspieler André Schnotale. „Wir haben uns über den Sieg riesig gefreut. Die Anspannung vorher war schon sehr groß.“

Besagte Anspannung habe man mit dem Anpfiff jedoch sofort umgesetzt - und zwar in druckvollen Fußball. Mehr noch: „Wir waren Calberlah in allen Belangen überlegen“, betonte Schnotale, der als einziges Lengeder Manko die Abschluss-Schwäche erwähnte. „Wir haben uns schon erste Halbzeit mehrere Torchancen herausgearbeitet. Leider wurden sie alle vergeben.“

Auf den Weg gebracht wurde der Erfolg einmal mehr durch SVL-Mittelfeldspieler Onur Bacaksiz, der zehn Minuten nach der Pause einen Elfmeter verwandelte (Zuvor hatte ein Calberlaher Spieler den Ball an die Hand bekommen). „Dieses Tor hat uns in die Karten gespielt. Calberlah musste hinten aufmachen. Dadurch ergaben sich für uns viele Konterchancen.“ Gleich zweimal war Marcel Runge erfolgreich, den letzten Treffer steuerte Justin Folchmann bei.

Für Calberlahs Trainer Steffen Erkenbrecher ging die Niederlage seiner Mannschaft auch in der Höhe in Ordnung. Und: „Wir waren Lengede klar unterlegen und viel zu hibbelig. Nach dem zweiten Gegentor war das Spiel eigentlich durch.“

Schnotale wollte den Auftakterfolg seiner Mannschaft allerdings nicht überbewerten. „Calberlah ist wie wir ein Aufsteiger. Die schweren Aufgaben gegen die gestandenen Landesligisten kommen erst noch.“

SV Lengede: Kiontke - Seeler, Kaiser, Machefka, Akkermann (80. Niedens) - Schnotale, Kudkek - Folchmann, Bacaksiz (75. Mansfeld), Lemke - Hahnsch (46. Runge).

Tore: 1:0 Bacaksiz per Strafstoß (55.), 2:0 Runge (65.), 3:0 Runge (73.), 4:0 Folchmann (80).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine