Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lengede erfüllt Pflichtaufgabe in Schandelah

Fußball-Bezirksliga Lengede erfüllt Pflichtaufgabe in Schandelah

Mit einer durchwachsenen Leistung marschiert der SV Lengede weiter Richtung Fußball-Landesliga. Beim Sieg gegen den abstiegsbedrohten MTV Schandelah-Gardessen erzielte Felix Seeler kurz vor dem Ende das erlösende zweite Tor.

Voriger Artikel
VfB leistet erst im zweiten Durchgang echte Gegenwehr
Nächster Artikel
Fragwürdiger Elfer bringt die Derby-Wende

Onur Bacaksiz traf zum 1:0 für den SV Lengede. Mit diesem Freistoß traf er allerdings nicht.

Quelle: ua

MTV Schandelah-Gardessen - SV Lengede 0:2 (0:1). Der Wechsel vom völlig ebenen Kunstrasen auf den holprigen Platz in Schandelah fiel dem Tabellenführer schwer. Dennoch gingen die Gäste nach einer Kombination über Justin Folchmann und Eduard Niedens durch Onur Bacaksiz (13.) früh in Führung. Die Lengeder blieben auch nach dem Tor die spielbestimmende Mannschaft, doch der Zug zum Tor ging mehr und mehr verloren.

Anstatt über die Außenpositionen versuchte der Spitzenreiter immer wieder durch die Mitte zum Erfolg zu kommen, doch die vielbeinige Abwehr der Platzherren hielt dort dem Lengeder Druck stand. „Mehr Diagonalbälle“, forderte dann auch Lengedes Trainer Christian Gleich. Bis zur Pause fand er jedoch kein Gehör. Direkt vor dem Wechsel die riesengroße Ausgleichs-Chance der Gastgeber. Nach einem Aussetzer von Eduard Niedens stand MTV-Torjäger Bernd Mittendorf frei vor Torhüter Sascha Scheer, der die Gäste per Fußabwehr vor dem Ausgleich bewahrte.

Direkt nach Wiederbeginn traf Justin Folchmann nur den Innenpfosten. Der eingewechselte Marcel Runge brachte mehr Schwung in die Lengeder Angriffsaktionen. Doch Felix Seeler gelang das erlösende 0:2 erst kurz vor dem Abpfiff. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, resümierte Mannschaftssprecher Sven Kiontke.

Lengede: Scheer - Nickel, R. Müller, L. Hahnsch, Bacaksiz (61. Runge), Kudlek, Lemke (61. Seeler), L. Müller, Folchmann, Niedens (71. Kaiser), Schnotale. Tore: 0:1 Bacaksiz (13.), 0:2 Seeler (87.).

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine