Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Lengede empfängt Dungelbeck

Fußball-Bezirksliga Lengede empfängt Dungelbeck

Peiner Duell in der Fußball-Bezirksliga: Der seit Wochen sieglose SV Lengede empfängt heute im vorgezogenen Spiel den Tabellenletzten TSV Dungelbeck. Der benötigt dringend den zweiten Saisonsieg, damit der Anschluss nicht schon vor der Winterpause verloren geht.

Voriger Artikel
Zusätzliche Einheiten in der Pause
Nächster Artikel
Auerbach fordert den ersten Heimpunkt

Zweimal überwand Dungelbecks Daniel Wolff Lengedes Torhüter Mathias Militschenko im Härkepokal-Finale. Heute würde er gern wieder treffen.

Quelle: im

SV Lengede – TSV Dungelbeck (Heute, 19 Uhr) . Die Lengeder Misere hielt auch beim VfB RW Braunschweig an. Trotz guter erster Hälfte unterlagen die Peiner am Ende noch klar mit 1:5. Der Hebel muss jetzt schleunigst umgelegt werden, sonst finden sich die Lengeder schnell in der Abstiegszone wieder. Doch das wird nicht einfach, denn SV-Trainer Christian Gleich plagen arge Personalprobleme.

Sechs bis sieben Stammspieler stehen heute nicht zur Verfügung. Mit Dennis Mansfeld, Adrian Mühl und Benjamin Korner sind Stammkräfte darunter, die nicht so leicht ersetzt werden können. Dennoch: „Obwohl es gegen das Schlusslicht geht, wird das ein enges Spiel. Wir haben in dieser Woche gut und intensiv trainiert. Ich hoffe, dass es reicht“, sagt Gleich.

Sein Pendant Mathias Buchmann plagen ganz andere Sorgen. Nach nur einem Sieg und zwei Unentschieden steht der Aufsteiger nach einem guten Drittel der Saison bereits mit dem Rücken zur Wand. Sieben Punkte Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz sind in der derzeitigen Verfassung kaum aufzuholen. Das größte Manko der Peiner liegt im Angriff. Es fehlt die Durchschlagskraft.

„Wir müssen unsere Ladehemmung endlich beenden, denn die Luft wird langsam dünn“, fordert auch der Dungelbecker Übungsleiter mehr Tore. Ein Sieg wäre in den Augen des Trainers auch wichtig, „damit die Mannschaft wieder spürt, dass sie gewinnen kann“. Noch bleiben genug Spiele, um den Anschluss wieder herzustellen.

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.