Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Landrat ehrt die „Sportler des Jahres“

Kreissportkonferenz Landrat ehrt die „Sportler des Jahres“

Sabina Eschemann, Sören Falkenhain und die Luftpistolen-Mannschaft des Schützenbundes Broistedt sind gestern von Landrat Franz Einhaus als „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Abstieg: Die Drehungen misslingen
Nächster Artikel
Ein Derby-Sieg ist für den VfB Pflicht

KSB-Chef Wilhelm Laaf (links) und Landrat Franz Einhaus (rechts) umrahmen die geehrten Sportler: Sören Falkenhain, Sabina Eschemann, Thomas Hoppe und Andreas Keune (beide SB Broistedt).

Im „Pakt für den Sport“ zwischen Landkreis und Kreissportbund ist vereinbart, dass jährlich eine Sportlerehrung erfolgt. Eine in einer olympischen Sportart erfolgreiche Sportlerin beziehungsweise ein Sportler sowie eine Mannschaft werden ausgezeichnet. Das erfolgte gestern Abend bei der Kreissportkonferenz in Woltorf.

Sportlerin des Jahres 2013 ist die Gewichtheberin Sabina Eschemann. Sie belegte den 2. Platz bei der WM (World Masters Games) am 4. August in Turin (Italien). Bei der EM in Kusadasi (Türkei) im Mai wurde die Jahnerin Erste. Bei der Deutschen Meisterschaft im April in Kassel hatte sie den zweiten Rang belegt.

Sportler des Jahres 2013 ist der Wildwasser-Kanute Sören Falkenhain. Bei der Sprint-WM in Solkan (Slowenien) belegte er Platz 4 in der Mannschaftswertung. Der Jahner erreichte den 14. Platz im Einzel-Finale. Erster wurde er bei der Deutschen Meisterschaft Sprint-Einzel sowie Dritter im Classic-Einzel. Mit der Mannschaftswertung landete er bei der DM sowohl im Sprint als auch im Classic-Wettbewerb auf dem 2. Platz.

Mannschaft des Jahres 2013 sind die Luftpistolen-Schützen des Schützenbundes Broistedt. Die Bundesliga-Schützen wurden Deutscher Vizemeister.

Zur Mannschaft gehören: Hans-Jörg Meyer, Patrick Scheuber, Michael Peirick, Jan Brückner, Florian Ullrich, Thomas Hoppe und Andreas Keune.

Voriger Artikel
Nächster Artikel